Reviews : TRANSGRESS / No Place to hide LP+CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TRANSGRESS

No Place to hide LP+CD

Genre: Punkrock/Hardcore

GB 45/Swamp Room


Erst mal was zum Label: hinter GB 45 verbirgt sich Job Croiger, seines Zeichens Deutschlands ältester Jungfilmer. Auf seinem Label veröffentlicht er ausschließlich von ihm persönlich handverlesene Künstler.

Hinzu kommt, dass die veröffentlichten Platten mit besonders schwerem, farbigem Vinyl und vor allem seiner großartigen Covergestaltung im so genannten Op-Art-Gimmick-Style versehen werden.

So was gibt es natürlich nur in limitierter Auflage von immer 1000 Exemplaren. Tatsächlich ist die Covergestaltung absolut großartig geworden. Sich bei Bewegung stets verändernde Muster, dass einem schon nach kurzer Zeit ein Besuch beim Optiker ins Haus steht.

Kommen wir nun zum unangenehmen Teil. Dazu ein kurzes Zitat aus dem Infosheet: "Der Sound: einfach harter Rock, no more - no less, kurz um: AC/DC, Janis Joplin, Motorräder, Leder und man munkelt, dass die SCORPIONS einen Song dieser Band covern wollen." No more - no less? Doch, auf jeden Fall less, ganz viel less.

Vom Sound her geht der Großteil der Platte ja in Ordnung, sofern man Rock mag, aber ich habe mich lange nicht mehr so gegruselt wie bei dieser Sängerin. Kategorie Rockröhre - und das ist nicht positiv gemeint, noch dazu ohne Röhre.

In den Medien taucht in letzter Zeit öfters der Vergleich zwischen der Stimme eines gewissen "Nachwuchstalentes" und Kermit dem Frosch auf. Wenn jemand das im Rocksektor für sich beanspruchen kann, dann ist das diese Sängerin.

Unerträglich. Und Ärger mit meiner Frau hab ich auch noch bekommen, weil ich mir den Sonntagnachmittag für diese Platte ausgesucht habe, an dem derartige Stimmbelästigungen absolut unerwünscht sind.

Claus Wittwer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #52 (September/Oktober/November 2003)

Suche

Ox präsentiert

ARGIES

Seit 1984 existieren die ARGIES bereits, was sie zum Urgestein der argentinischen Punk-Szene macht. Die bienenfleißigen Argentinier beweisen mit jedem neuen Album, dass sie die Speerspitze des südamerikanischen Punkrocks sind. No hay discusión! So, ... mehr