Reviews : CHARMS / Charmed I'm Sure CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CHARMS

Charmed I'm Sure CD

Genre: Punkrock/Hardcore

thecharms.net


Boston hat im Laufe der letzten vierzig Jahre eine Menge wichtige Rock'n'Roll-Acts hervorgebracht. Das geht von den REMAINS über die REAL KIDS bis hin zu DMZ und den LYRES. Nun schickt sich eine neue Kapelle aus dieser Stadt an in die Fußstapfen ihrer großen Vorgänger zu treten, THE CHARMS.

Das Quintett um Frontfrau Ellie Vee legt mit "Charmed I'm sure" einen famosen Debüt-Longplayer hin, der zielsicher den Yachthafen der R'n'R High Society ansteuert, um fast unbemerkt neben den ganz großen Pötten anzulegen.

Um so weniger erstaunt es auch, dass sie wie die bereits oben genannten Bands eine ausgeprägte Pop-Sensibilität besitzen, die sie in ihre Songs einbauen, ohne ihnen auch nur den Hauch von Jammer-Mentalität zu verleihen.

Hätte Debbie Harry in den Siebzigern nicht mit Stein, Burke und Co. musiziert, sondern mit DMZ, das Ergebnis wäre wohl ein ähnliches gewesen. Kompromisslose Rock'n'Roll-Action geben die Fünf zum Besten, mit leichten Power-Pop-Tendenzen hier und da und einem Hang zum Garage-Rock der Swinging Sixties.

Letzterer wird vor allem durch die stete Präsenz der Orgel deutlich, die eine uneingeschränkte Dominanz im typischen CHARMS-Sound besitzt. Tja, und dann wäre da noch "Top down", der erste Song des Albums, die ultimative R'n'R-Hymne.

Was für ein Gitarrensound. Knochentrocken und doch so voller Dynamik. Einfach großartig. Es geht hier natürlich um Autos, Sex und die Jugend, all die Themen, die einen Klassiker seiner Art ausmachen.

Ellis Stimme tut dann ihr übriges. Ungemein sexy und scharf wie ein Rasiermesser gleitet sie durch die zehn Songs des Albums und erinnert mich an die Klasse vom Damen wie Cherie Currie und Paula Piecre.

Zurück zum Wesentlichen. Wie man ja weiß ist weniger manchmal mehr, und die hier wissen auf jeden Fall genau was sie tun und wie weit sie gehen können und müssen. Gut gemacht. (39:08) (8/10)

Ritchie Apple

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #52 (September/Oktober/November 2003)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TOGETHER PANGEA

TOGETHER PANGEA finden präzise die Balance zwischen Rock’n’Roll-Songs, die man noch in 20 Jahren vor sich hin summen wird, und dem draufgängerischen und spröden Sound, wie ihn die Fans kennen und lieben. Seit den Anfängen, als die Kalifornier noch ... mehr