Reviews : ALL OUT WAR / Condemned To Suffer CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ALL OUT WAR

Condemned To Suffer CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Victory


Um ehrlich zu sein: Mit einem Nachfolger des 1998er "For Those Who Where Crucified" hatte wohl kaum mehr jemand gerechnet, war es doch merklich still geworden um die New Yorker Hardcoreler ALL OUT WAR.

Erfreulicherweise hat man allerdings doch im stillen Kämmerlein an neuen Songs gefeilt, die erneut eine Mischung aus Old- und New-School darstellen, massig Metal inklusive. Die Gitarristen sind immer noch große Fans der disharmonischen Bedienung des Instruments, das Rhythmusgefüge tritt durch zahlreiche Tempiwechsel kräftigst in den Hintern, und Sänger Andy Pietrolungos extremes Organ wurde durch eine noch fettere Produktion noch stärker in den Vordergrund gemischt.

Textlich verbreitet man erneut Weltuntergangstheorien, untermauert vom teils recht albernen Artworks im Booklet, aber darüber kann man noch hinwegsehen. Ein bisschen sperriger als bisher, aber immer noch eine Bank.

Dominik Winter

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #53 (Dezember 2003/Januar/Februar 2004)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

VIAGRA BOYS

Die Stockholmer VIAGRA BOYS verwirren die Sinne mit einem ziemlich knurrig-groovenden Postpunk, der einen in alle Richtungen schubst. Rollen da unterirdisch die TALKING HEADS aus dem Hangar? Bollern da die STOOGES mit ihrem Iggy Pop oder klingt die ... mehr