Reviews : FURY OF FIVE / This Time It's Personal CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FURY OF FIVE

This Time It's Personal CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Century Media


FURY OF FIVE habe ich vor ca. zwei Jahren mal als Vorband von PRO-PAIN gesehen, da sind sie ähnlich an mir vorbeigerauscht, wie jetzt gerade ihr neuer Output. Eins muss man den vier Bandmitgliedern gleich bescheinigen, und zwar, dass diese Platte definitiv ein grosser Fortschritt zum Erstling ist.

Dennoch kann ich ihr nicht allzu viel abgewinnen, der Mischmasch zwischen alten BIOHAZARD ('tschuldigung, aber sie klingen wirklich so!) und SUICIDAL TENDENCIES, teils sogar mit SNAPCASE-mässigem Gesang, bleibt leider, wie bei vielen Veröffentlichungen derzeit, keineswegs im Gehörgang kleben, egal, wie oft man sich das Teil auch reinfährt.

Definitiv kein 08/15-HC-Album, vor allem wegen des fetten Sounds, es ist nur einfach der letztendliche Kick, der fehlt, um völlig zu begeistern. Die einzelnen "Zutaten" sind auf gar keinen Fall nur annähernd schlecht, aber, verdammt...

aaarrggghhhh... es fehlt einfach was! Und, bitte: der stellenweise eingesetzte, ätzende AC/DC-Gesang nervt einfach, genau, wie das ewige "Rumgedisse" (vor allem im letzten (Rap-)Song), nur ab!

Dominik Winter

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #38 (März/April/Mai 2000)

Verwandte Links

Reviews