Reviews : HANIN ELIAS / Future Noir CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

HANIN ELIAS

Future Noir CD

Format: 7"+CD-R

fatal-recordings.com


Exit ATR-Krawall-Fee, enter: sensible Düster-Chanteuse. Interessant, welch Wandlung Hanin Elias nach ATARI TEENAGE RIOT durchgemacht hat, und ehrlich gesagt hätte es ja auch sehr gut sein können, dass ihre Solo-Aktivitäten - Label wie "Band" - völlig floppen.

Sind sie aber nicht: Fatal Recordings, in Berlin ansässig, bringt hier und da mal eine wirklich schöne Platte raus, und "Future Noir", das Nachfolge-Album zu "No Games No Fun" (Das sehr schöne Video zum Titeltrack gibt's als CD-Bonus, inklusive J Mascis im Küchen-Studio) gefällt ebenfalls richtig gut.

Mag sein, dass Elias hiermit noch ein paar mehr Freunde im Lager der Schwarzkittel gewinnt, aber auch die einstigen ATR-Fans dürften hieran trotz wesentlich geringerem Krawall-Pegel Gefallen finden.

Elias und ihr Studiokumpan Tweaker Ray schufen erneut eine eigenwillige Version von technoidem Goth-Punk, mit scharfen Beats, schnarrenden Gitarren und oben drauf Elias' oft lasziv hauchendem Gesang - und da ist sie eigentlich viel besser als wenn sie schreit.

Schlau gemacht, das alles, und das unterscheidet die Lady von all den sturzdummen Gruft-Tussen und -Typen, die sich an ähnlicher Musik versuchen, dabei aber immer über ihren peinlichen Pathos stolpern.

Ach ja, was macht eigentlich Alec Empire? (08/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #55 (Juni/Juli/August 2004)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GOTOBEDS

THE GOTOBEDS aus Pittsburgh, PA arbeiten sich von der schwitzigen Ursuppe des erweiterten Postpunks, MISSION OF BURMA via PAVEMENT, hin zu den gegenwärtigen Gleichgesinnten PROMOMARTYR und PARQUET COURTS. Sub Pop’s Infotext spielt das zwar als den ... mehr