Reviews : IGGY & THE STOOGES / Live in Detroit DVD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IGGY & THE STOOGES

Live in Detroit DVD

Format: 7"+CD-R

MVD/PIAS


Nur für den Fall, dass die beiden STOOGES-Konzerte in Deutschland diesen Sommer doch nicht stattfinden sollten - alle Beteiligten sind ja schon alte Männer ... - habe ich mir schonmal diese DVD besorgt: Die reanimierten STOOGES am 14.

August 2003 live on stage in Detroit. Michigan, beinahe in Originalbesetzung, plus Mike Watt. 120 Minuten läuft das Ding, mit "Loose" geht's los, es folgen "Down" on the street", "1969", "I wanna be your dog", "TV eye", "Real cool time", "No fun", "1970", "Funhouse", "Not right", "Little doll" und "Skull ring" plus diverses Bonusmaterial (eine Plattenladenshow aus NYC, Mike Watt erzählt, etc.).

Und ich bin beruhigt: Wenn Iggy hierzulande genauso abgeht, ist das was anderes als der lahme Zock heutiger ROLLING STONES-Shows, kein Altherrenprogramm, sondern Proto-Punk pur und um Längen besser als das, was Iggy bei seinen Solo-Touren in den letzten Jahren zu bieten hatte, von seiner eigenen exzellenten Performance mal abgesehen.

Denn da war/ist seine Backing-Band ja ein Haufen uncharismatischer Studiomusiker mit plumpem Rockergepose. Von daher und überhaupt: "Live in Detroit" 2003 war sicher was anderes als 1969, aber viel zu gut, um das Ganze als reine Nostalgie abzutun.

Im Booklet gibt's dann noch Linernotes des Herausgebers des präsentierenden Creem-Magazines sowie von Mike Watt. Exzellentes Teil!

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #55 (Juni/Juli/August 2004)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FRIEDEMANN

Jede Zeit hat ihre Stimmen, ihre Sänger, die in ihren Liedern ihrer Zeit eine neue Fassbarkeit verleihen, und uns erkennen lassen, was wir damit zu tun haben und dass wir alle mittendrin sind. Diese Stimme formt FRIEDEMANN (Sänger der Hardcore/Punk ... mehr