Reviews : TIN CAN ARMY / Same..LP :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TIN CAN ARMY

Same..LP

Format: 7"+CD-R

Moron Records/scherplov@web.de


Dass ich das noch erleben darf! TCA aus Göttingen war eine der ersten Bands, die für meinen ersten Tapesampler nicht nur freundlich, hilfsbereit und spontan mit guten Aufnahmen bei der Sache war, nein, sie waren auch die Band mit den besten Songs auf dem ganzen Sampler.

Das "Demo" war ursprünglich als Tape für Spargel-Records aus Hannover geplant und sollte angeblich in Blechdosen verpackt werden, was aber angeblich nicht machbar war (heute kriegt das jede Industrial-Band hin, selbst wenn die Dosen mit "Zyklon B" bedruckt werden sollen).

So wurden die Aufnahmen scheibchenweise für diverse Tapesampler verwurstet, tauchten als 25. Kopie irgendwie mit einem völlig anderen Sound wieder auf und wurden gehütet wie ein Augapfel, weil die Band einfach geniale Songs hatte, nahezu ungreifbar war, intelligent, politisch, kompromisslos und nur selten spielte.

Nach den Gesetzen liberaler Marktwirtschaft würde das alleine schon genügen, um sämtliche Aufnahmen begehrlich zu machen. Eine Split-LP auf Mülleimer später (die Begegnung mit Thomas Z. war wohl etwas zuviel, bzw.

die mit seinem damaligen Gebrauchtwagen aus Zuffenhausen mit dem Penthouse-Aufkleber auf der Heckscheibe), um die Studioaufnahmen in Berlin zu einem guten Ende zu führen. Noch bevor die Split-LP mit den Maniacs erschien, waren die Fronten klar.

Ich spare mir die weiteren Geschichten besser, oder doch nicht?! Naja, die Maniacs tüteten die Beilagen der LP alleine bei Thomas Z. in der guten Stube ein, während die besorgte Mutter Kekse und Getränke in der Kesslerstrasse kredenzte.

Während die Aufnahmen für die LP gruselig waren (TCA waren im Studio einen Tag früher fertig, der kurzfristig an eine unrühmliche Berliner Band vergeben wurde, deren Namen wir hier besser aus gutem Grund verschweigen), waren die Demos das Maß der Dinge, die auch auf der EP und auf Samplern nie wieder erreicht wurden.

Hier sind sie alle drauf, sie leiern manchmal und ab und an rauscht es auch, aber wen stört das schon? Wer um 1984/85 Tapesampler gekauft hat, der vergisst Songs wie "Tin Can Army", "Führer befiehl", "Guten Morgen BRD", "Yellow Lights" einfach nicht, denn sie sind einfach zeitlos gut.

Bester deutscher intelligenter Punkrockunderground, der auch 20 Jahre später noch packend ist. Manche Aufnahmen klingen sogar etwas "glatt" gegenüber der 125. Tapekopie, aber dafür leiern die Songs hier nicht weiter aus.

Ziemlich gruselig vertrieben für eine solche Platte, aber die Mühe lohnt sich!!!

Kalle Stille

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #55 (Juni/Juli/August 2004)

Suche

Ox präsentiert

EMPOWERMENT

Zu Bohème für die Straße - zu Straße für den Club! EMPOWERMENT aus Stuttgart gehen ihren eigenen Weg und stehen für kompromisslosen Hardcore-Punk, der nicht nur aneckt sondern mit Wut und Chuzpé die Grenzen des Genres angreift. Ihre Ablehnung ... mehr