Reviews : LOUIS! / A Close Watch CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LOUIS!

A Close Watch CD

Genre: Punkrock/Hardcore

CoraZong


Ich bin mir über den Hintergrund dieses Albums nicht so ganz im Klaren, bzw. ich wundere mich doch etwas, was für Alben mittlerweile beim Ox landen. Nicht das dieses Album musikalisch hier völlig fehl am Platze wäre.

Schließlich erfreut sich JOHNNY CASH einer großen Hörerschaft im Punkclub und auch CHAMBERLAIN mit ihren zahlreichen Nachahmern haben die Akzeptanz gegenüber Americana, Folk und etwas Blues offengelegt.

Kurz gesagt, diese Truppe aus Holland hier hört gerne BOB DYLAN, RANDY NEWMANN oder auch mal NICK CAVE und TOM WAITS, neigt dabei gerne dann auch mal jazzigen Einlagen zu. Gerade hier blitzt das Können von LOUIS! dann auch deutlich auf, eine wirklich nette Stücke tummeln sich auf dem Album.

Aber dann schleicht sich manchmal so ein Saxophon in die Songs, das könnte direkt aus einem dieser grauenhaften 80er Filmen entsprungen sein, indem so ein Arschloch mit Jacket, leicht geöffnetem Hemd und geweiteter Krawatte in einer dunklen Strasse, irgendwo in New York, verträumt unter einer Laterne steht und sich dort ekelerregend räkelt.

Entweder dudelt er dann selber diese Puffberieselung auf dem Saxophon runter, oder sie läuft im Hintergrund, stattdessen steht der Typ dann auch gerne in einem warmen Sommerregen. Wenn man sich über diesen tückischen Fakt erst einmal bewusst geworden ist, tauchen diesen Elemente immer öfter auf, sie verdrängen manchmal gar all die anderen schönen Seite.

Die alten Herren hier haben scheinbar keinen Hintergrund wie JOHNNY CASH oder sind gar vorher mal in irgendeiner Punkband gewesen, dass sind so ganz normale stinkige Musiker aus irgendeiner holländischen Kleinstadt.

Das klingt dann manchmal auch so, gediegen und - weil es dieses Wort so glänzend trifft - piefig. Was erst wirklich gut klingt, wird dann durch den Schmalz in der Stimme, dieses verklemmte Gejammer auf der Gitarre, das träumerische Saxophon und dieses pseudo-swingige Klaviergeklimper ruiniert.

Eigentlich sehr schade, denn wie bereits erwähnt, hier finden sich zahlreiche wirklich schöne Ideen und Umsetzungen. Manchmal werde ich das Album wohl leicht verschämt auflegen und versuchen, über diese unschönen Elemente wegzuhören, manchmal ist einem dann halt dann doch nach leicht piefiger Musik.

(48:45) (05/10)

Simon Brüggemann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #56 (September/Oktober/November 2004)

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

Die BROILERS aus Düsseldorf sind sine der besten Live-Bands des Landes zu sein. Sie gehören spätestens seit der 2014 erfolgten Veröffentlichung ihres Nummer-Eins-Albums „Noir“ zu den erfolgreichsten Gruppen des deutschen Sprachraums. Der Longplayer ... mehr