Reviews : 100 DEMONS / s/t CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

100 DEMONS

s/t CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Deathwish Inc./Indigo


Nach HATEBREED sind 100 DEMONS eine der wenigen Bands, die es geschafft hat, mit nur einer Veröffentlichung über Jahre hinweg für Aufsehen zu sorgen und sich live einen immer weiter reichenden Ruf zu erspielen.

Das vor fünf Jahren bei Goodlife erschienene "In The Eyes Of The Lord" schlug und schlägt immer noch hohe Wellen in der Metalcoreszene, so dass der Nachfolger mehr als heiß ersehnt war. Nun liegt er vor, erscheint im schmucken Pappschuber und bei dem Qualitätslabel Deathwish Inc.

Gute Voraussetzungen für eine Ausweitung des Erfolges sind natürlich aber in erster Linie die Songs auf dem schlicht selbst betitelten Album. Die Jungs aus Connecticut wissen einfach, wie man guten Metalcore spielt, ohne nur andere Bands zu kopieren oder auf der ganz stupiden Welle mitzureiten.

Moshsalven, fette Bombast-Breakdowns, die leicht PRO-PAIN-verwandte Stimme, die auch zu melodiöseren Einsprengseln fähig ist, all das vereint ergibt eine exzellente Mischung, die durch rockige Elemente (wie z.B.

im Paradebeispiel "Repeat process", Hit!) die goldige Garnierung erhält. Eigentlich nicht erwähnen muss man die hervorragende Produktion des Genreprimus Zeuss (u. a. HATEBREED, SHADOWS FALL), der das Hardcore-Metal-Gemisch bravourös in Szene setzte.

Jetzt bitte eine Tour und der Welt zeigen, dass auch noch eigenständige, außergewöhnliche Bands in der Szene aktiv sind.

Dominik Winter

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #56 (September/Oktober/November 2004)

Verwandte Links

Reviews