Reviews : STONEAGE HEARTS / Guilty As Sin CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STONEAGE HEARTS

Guilty As Sin CD

Off The Hip/Soundflat


Das zweite Album der Melbourner Band, die nun mit Dom Mariani als Gitarrist und Sänger eine absolute Bestbesetzung erreicht haben. Dom, der wohl den Meisten von seiner Zeit bei den STEMS, SOMELOVES oder DM 3 bekannt ist, schrieb nicht nur 5 der 11 Songs, allein sein Mitwirken lässt wohl jeden Fan australischer Musik aufhorchen.

Und gerade die Stücke, bei denen Dom mit seiner unglaublichen Stimme singt und die aus seiner Feder stammen, machen diese CD zu einer solchen, die man nicht so schnell aus dem Player lässt.

Da klingt es fast wie zu seligen STEMS-Zeiten ca. 1985, also Power-Pop mit starken Sixties-Anleihen, ohne auch nur im entferntesten lahm und abgedroschen zu klingen. Dazu trägt natürlich auch eine kraftvolle Produktion bei, für die Ian Wettenhall (HANDS OF TIME) verantwortlich war.

Coverte Dom mit DM 3 noch "Makin' time" von THE CREATION, ist es diesmal "Biff bang pow", was für einen ausgezeichneten Musikgeschmack zeugt. Insgesamt eine CD, die niemals langweilig wird, zu sehr bedient sich die Band an Stilelementen der letzten 40 Jahre Rock'n'Roll, wodurch kein Song wie der andere klingt.

Unbedingt antesten. (32:44)

Lutz Räuber

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ZSK

Viele Bands finden sich zusammen, weil sie besonders gute Musiker sind. ZSK haben sich gegründet, weil sie beste Freunde sind. Drei Akkorde mussten für den Anfang reichen. „Punkrock mit Herz und Hirn“, stand 1997 auf den allerersten Tourpostern von ... mehr