Reviews : VIVA L'AMERICAN DEATH RAY MUSIC / A New Commotion, A Different Tension CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

VIVA L'AMERICAN DEATH RAY MUSIC

A New Commotion, A Different Tension CD

transsolarrecords.de


Die Band mit dem aussprechlichen und unmerkbaren Namen ist zurück - und soll in dieser Rezension fortan nur noch unter dem Kürzel ADRM laufen, was gleichzeitig auch der Kern der verschiedenen Namensvariation der letzten Jahre ist.

Für eine erst 2000 gegründete Band sind drei Alben keine schlechte Leistung, wobei die Besetzungswechsel dann nochmal ein Fall für sich sind. Gitarrist, Sänger und Bandgründer Nick Ray ist auf jeden Fall der unumstrittene Mastermind des Trios, das im Herbst, noch vor Veröffentlichung von "A New Commotion ..." durch Deutschland tourte und allenthalben offene Münder hinterließ - beim Interview eine halbe Stunde nach ihrem Berliner Set hatte ich mich dann aber wieder unter Kontrolle, und das Ergebnis gibt's im nächsten Heft nachzulesen.

Erschien der Vorläufer noch auf SFTRI, sind ADRM jetzt bei TransSolar gelandet, das damit seinem Programm nach MONOCHROME und PHANTOM LIMBS eine weitere Perle hinzugefügt hat - und vielleicht hilft ein europäisches Label der Band auch endlich zu etwas mehr Bekanntheit, denn bislang ist man allenfalls ein Geheimtip.

Doch was macht den Reiz dieser spröden Band eigentlich aus? Schwer zu sagen, aber es hat wohl was mit der Eigenwilligkeit zu tun, mit der das Trio aus Memphis, TN seine Einflüsse aus Punk, Garage, Psychedelic, LoFi und Dub kombiniert, wobei letzteres Genre sich erst bei einem zehnminütigen Live-Jam offenbarte und auf der Platte nicht heraushörbar ist.

Auch eine Live-Erfahrung ist die beschwörende VELVET UNDERGROUND-Ähnlichkeit so manchen Songs, und sowieso machen die drei dürren, schwarz gekleideten Figuren auf der Bühne eine gute, stylishe Figur, ohne dass man das als leere Pose auffassen könnte - seeing is believing! Und vor allem "hearing": auf der aktuellen Ox-CD gibt's "Push and pull" zu hören.

(36:38) (09/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LESS THAN JAKE

Dass Gainesville, Florida für (Punk)Rock-Qualität unterschiedlichster Couleur steht, beweisen seit über zwei Jahrzehnten unter anderem die leidenschaftlichen LESS THAN JAKE. Ihr dringlicher, hoch infektiöser Mix aus Punkrock und Ska vereint Fans ... mehr