Reviews : CRAMPS / How To Make A Monster 2CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CRAMPS

How To Make A Monster 2CD

Vengeance/Cargo


Doch, darauf hat jeder Fan der CRAMPS gewartet: eine liebevoll gemachte Zusammenstellung, auf deren erster CD sich Demo-Aufnahmen aus den Jahren 1976, 1981, 1982 und 1988 finden, auf der zweiten Livemitschnitte aus den Jahren 1977 und 1978 - einmal Max's Kansas City, zum anderen CBGB's.

Sämtlich rares Material, das verbissene Fans und Bootleg-Sammler womöglich schon in ihrem Besitz haben, aber die Tatsache, welche Songs und Sessions Lux und Ivy für diesen Release auf ihrem eigenen Label selbst ausgewählt und bearbeitet haben, wertet den Release noch zusätzlich auf.

"How To Make A Monster" ist sowas wie eine Dokumentation der reinen CRAMPS-Essenz, und das wird um so klarer, wenn man während des Hörens die ellenlangen Linernotes im Booklet liest, die Lux und Ivy da geschrieben haben.

Die sind besser als jedes Interview, die geben perfekt wieder, wie die Band einst entstand, wie sich die CRAMPS in der früher New Yorker Punkszene behaupteten, später in Los Angeles weitermachten und zu der Kultband wurden, die sie heute sind.

Wirklich faszinierend und mit exklusiven Privatfotos geschmückt. Was nun die Musik anbelangt: natürlich ist die Soundqualität hier teilweise sehr abenteuerlich, aber das stört wohl keinen, denn eine frühe Aufnahme von "TV set" oder "I was a teenage werewolf" ist einfach pure Magie.

Unverzichtbar! (10/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FIDDLER'S GREEN

Seit ihrer Gründung 1990 stehen FIDDLER'S GREEN für ihre ganz eigene musikalische Kunstform, die sie inzwischen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht hat. Kurz und einprägsam Irish Speedfolk nennt das Sextett aus Erlangen seine ... mehr