Reviews : TERRORGRUPPE / Schöne Scheiße CD+Buch :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TERRORGRUPPE

Schöne Scheiße CD+Buch

terrorgruppe.com


Ich mach mal eine CD-Besprechung, auch wenn bei diesem Werk wohl eher eine Buchbesprechung angesagt wäre ... Hat unser Tuberkel (ihr erinnert euch an den Ox-Chef-Literaten tbc?) doch zur CD das möglicherweise dickste Booklet der Welt, den TERRORGRUPPE-"Schundroman" geschrieben.

Und das ist echt harter Stoff, eine Art Roadstory, gespickt mit Zwischenrufen der Band und irgendwo zwischen geschmacklos und witzig. Ich find's gut, aber hey, Buchbesprechung mach ich jetzt nicht, lest es selber.

Gegeben dem Fall, ihr kriegt's noch, denn das Teil (also nur das Buch, nicht die CD) gibt es nicht nur ausschließlich als limitierte 7.000er-Auflage, sondern ich habe vor wenigen Tagen (Ende Oktober) auch noch eine Email der TERRORGRUPPE erhalten, in der mitgeteilt wurde, dass der Bastei-Lübbe-Verlag Klage gegen das Buch bzw.

sein Artwork eingereicht hat. Und wenn die Herren der Groschenromane mit ihren Rechtsverdrehern durchkommt, ist das Teil wohl noch rarer (dann müsst ihr bei eBay Ausschau halten, falls ich mal meine Miete nicht zahlen kann).

Schade und so richtig unschöne Scheiße, aber jetzt zur CD: Also, nach elf Jahren TERRORGRUPPE und sieben Jahre nach ihrer Single-Compilation "Nonstop Aggropop" gibt es davon eine Quasi-Fortsetzung.

"Schöne Scheiße" enthält alle A-, B-, C-, D- und sonstigen Seiten aller TG-Singles der Jahre 1998 bis jetzt, also wirklich alles, was auf "Neulich Nacht", der "Mommy-EP", "Allein gegen Alle", "Enemy No 1", der Split mit Dee Dee Ramone und der "Angela/Hundsgemein"-Single enthalten wart.

Fehlen tun hier nur die "Tresenlied-EP" sowie "10 Jahre" von gleichnamiger Jubiläums-Konzert-Single. Dafür kommen aber der brandneue Song "Fischertechnik" (Aber zu meinem Bedauern nicht die restlichen drei Songs selbiger Single.) sowie "Banenenrepublik", das während der Aufnahmen zu "Fundamental" entstand, nach Meinung von Band und Produzent aber weder auf Album noch "Angela"-Single passte.

Weil's aber nicht nur ein geiler Song an sich ist, sondern auch zwei Bläser von SEEED am Start sind, wurde das Ding unter dem Namen "Dog Summer" im vergangenen Juni in Mini-Auflage veröffentlicht - und von den Radiostationen dieses Landes gnadenlos abgelehnt.

Warum? Na, weil in dem Lied Sex mit Lebensmitteln Erwähnung findet. Also, 26 Songs sind hier drauf, die Singles und EPs von denen selbige stammen kaum noch erhältlich, und bevor ihr irgendeinem Trottel bei eBay eure Euros in den Hintern schiebt oder die Sachen auf Billigrohlinge bannt, dann kauft das Ding hier, ob mit Buch oder ohne, denn Non-Album-Tracks wie die TERRORGRUPPE-typischen (und typisch großartigen) "Nicht mein Land", "Plattenboss", "Kinderkanal", "Hasswoche" oder aber die stilistisch eher überraschenden (bei der TG überraschend? Nun ja ...) und daher umso geileren "Dee Dee" (RAMONES-Punk), "My dick is my religion", "Bananenrepublik" (Dub/Reggae), "Scheißlied" (mit Kinderchor), "Love Machine" (Yeah! MOTÖRHEAD!) und ...

hui, bedenkt man, dass ich bis ich etwa 17 war oder so, die TERRORGRUPPE für absolute Kommerzscheiße hielt (dagegen war ich bei den MP3-Stick-EP-Unpunks von WIZO auf Konzerten - Tja, "Pubertät" von vorliegender Platte erklärt da so manches), muss ich zugeben, dass ich jetzt mit Mitte zwanzig Fan geworden bin - und nicht nur deswegen sagen muss: mal wieder eine tolle Platte von Deutschlands vielleicht einzig glaubwürdiger großer(!) Punkband.

(77:33) (10/10)

Jan Eckhoff

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

Willkommen im Parallel-Universum der Popmusik! Hier ist alles etwas heller, etwas rauer und herzlicher. Hier geht es um zufriedene Esel und einen kameradschaftlichen Tritt in die Eier. Um ein geglücktes Leben in der Katastrophe. DIE LIGA DER ... mehr