Reviews : KINKS / Return To Waterloo / Come Dancing With ... DVD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KINKS

Return To Waterloo / Come Dancing With ... DVD

eagle-rock.com/edel


Eine zweigeteilte DVD, die eher was für Fans der "neuen" KINKS ist. In der "Come Dancing With The Kinks"-Abteilung gibt's Videoclips zu den Achtziger-Songs "Come dancing", "Predictable", "State of confusion", "Don't forget to dance" und "Do it again" plus Live-Clips von "Lola", "You really got me" und "Celluloid heroes" unbekannter Herkunft.

In einer halben Stunde ist das durch, ja, nett, aber der überzeugte Fan hat das sicher schon anderweitig. Interessant wird es dann erst mit "Return To Waterloo", einem einstündigen Fernsehfilm, den KINKS-Boss Ray Davies schon 1984 drehte und in dem er selbst zu sehen und seine Musik zu hören sind.

Statt Dialogen gibt es Davies' Lieder, die die Story erzählen, was den Film - eine düstere, mit vielen Rückblenden umgesetzte Lebensgeschichte, irgendwie sehr typisch für das England der frühen Achtziger - zu einer Art langem Videoclip macht.

Seinerzeit erregte der Film mit Ken Colley als Hauptdarsteller wohl einiges Aufsehen, eben weil er das damals noch junge Musikvideo-Genre insgesamt zur Kunstform adelte. Auf jeden Fall sehenswert, sowohl weil gut gemacht wie aus historischen Gründen - ein eigentlich ein Fall für das Spätprogramm von Arte oder 3sat.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

RAZZIA

Nach der Reunion im Jahre 2011 stehen RAZZIA aus Hamburgs Norden, jetzt wieder mit dem altem Sänger Rajas Thiele auf der Bühne. Das aktuelle Album „Am Rande von Berlin“ zeichnet sich durch Mischung aus Energie und Melancholie aus. Die intelligenten ... mehr