Reviews : LÀ PAR FORCE / Work Ethic CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LÀ PAR FORCE

Work Ethic CD

dancinginthedark.de


Wenn man den Titel dieser CD, dem Nachfolger des letztjährigen Debütalbums "Fallen Leaves", mit "Arbeitsmoral" übersetzt, dann macht das durchaus Sinn, schließlich haben wir es hier mit Idealisten zu tun.

Seit der Gründung im Jahr 2002 nimmt die Band aus Regensburg alles rund um die Musik selbst in die Hand, wozu unter anderem eigens das Label Dancing In The Dark aus der Taufe gehoben wurde.

Das alles allerdings - wie so häufig - ohne zählbaren finanziellen Erfolg. An der Musik jedenfalls kann es kaum liegen, schließlich haben wir es hier mit Popmusik zu tun, vorausgesetzt, Pop bedeutet nicht gleich simpel.

LPF pflegen ihren eigenen Stil an leicht schwermütiger und anspruchsvoller Indiemusik mit komplexer Gitarrenarbeit, filigranem Schlagzeug und dem Gesang von Christina Hoidn als besonderem Aushängeschild.

Letzterer wirkt so gekonnt, dass sich an ihm sicherlich die Geister scheiden, immerhin kommt ihm aber auf diesem Album die Produktion viel mehr entgegen als auf dem Vorgänger, wo er sich gegen die Instrumente kaum durchsetzen konnte.

Und überhaupt gefällt mir "Work Ethic" um einiges besser als "Fallen Leaves", ohne dass ich mit Bestimmtheit sagen könnte, woran das liegt. Vermutlich daran, dass LPF im Vergleich noch einmal eine Schüppe Eingängigkeit drauflegen konnten.

Der oben erwähnte eigene Stil äußerst sich übrigens in den wildesten Vergleichen, die vom Post-Hardcore über New Wave bis hin zu Künstlerinnen wie PJ Harvey reichen, die sich alle mit mehr oder weniger Mühe auch heraushören lassen.

Deshalb habe ich es mir einfach gemacht und mich auf die Formel Popmusik geeinigt. Und apropos "finanzieller Erfolg": Die CD beinhaltet neben fünf neuen Songs zehn Livemitschnitte, wird aber zum Preis einer EP verkauft, zudem stehen ab September die fünf Studioaufnahmen zum kostenlosen Download auf der Bandhomepage bereit.

Reich wird die Band mit dieser Politik gewiss nicht, aber wer will das schon? (53:23) (07/10)

Christian Meiners

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #61 (August/September 2005)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MONTREAL

Die sympathischen Gute-Laune-Dienstleister MONTREAL enttäuschen ihre Fans nie und liefern immer das ab, wofür die Band seit vielen Jahren geschätzt und geliebt wird: super eingängiger Pop-Punk mit ordentlich Drive und Spielfreude, großartigen ... mehr