Reviews : BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE / A Night At The Grand-Guignol CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE

A Night At The Grand-Guignol CD

Fiendforce


Nicht ganz zwei Jahren nach dem Debüt "See You At Disneyland" sind die Zombies aus Neustadt in Österreich wieder unterwegs, um das Böse unter die Menschheit zu bringen. Die Zombies ordnen sich nicht zuletzt in Verbindung mit ihrem Label den Horrorpunks zu.

Umgesetzt bedeutet dies eine Maskierung à la MISFITS und als Bandgeschichte eine abstruse Horrorstory. Klar ist damit aber auch wieder: Alles nicht so ernst nehmen. Bereits auf ihrer Debüt-CD klangen die BLOODSUCKING ZOMBIES nicht wie eine typische Band aus dem Horrorpunk-Genre.

Sie experimentieren mit vielen Stilen, rocken mehr und gehen sogar teilweise in Richtung Psychobilly. Der Einsatz des Keyboards bringt weitere Abwechslung und Gestaltungsspielräume. "A Night At The Grand-Guignol" ist ein Art Konzeptalbum geworden.

Das Grand-Guignol war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Paris ein Puppentheater, spezialisiert auf Horror. Die Zombies geben sich hier die Ehre des Auftritts und führen den Hörer durch eine Ansammlung von Horror-Rock-Songs mit hohem Experimentierfaktor.

Inhaltlich ist die Richtung damit sehr schon eingebunden und schafft einen Rahmen für Songs zu Psychopaten, Mördern und Skurriles. Für Abwechselung ist gesorgt, viele Breaks in den Stücken halten die Spannung immer aufrecht.

Für Fans dieses Genres sicher eine große Nummer, für Laien aber teilweise sehr anstrengend anzuhören und keine Untermalung für irgendwas nebensächliche Tätigkeiten. (55:03) (07/10)

Robert Noy

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #63 (Dezember 2005/Januar 2006)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PASCOW

Mit dem neuen Album „Jade“ verabschieden sich PASCOW von Codierung und – Zitat PASCOW – „kryptischer Scheiße“. Eine Wundertüte ist nichts dagegen – auf „Jade“ finden sich Songs, die jenseits des geliebten PASCOW-Sounds bemerkenswerte Überraschungen ... mehr