Reviews : LOOSE FUR / Born Again In The U.S.A. CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LOOSE FUR

Born Again In The U.S.A. CD

Format: CD

Drag City/Rough Trade


Bereits zum zweiten Mal tun sich hier Jeff Tweedy und Schlagzeuger Glenn Kotche von WILCO und Jim O'Rourke, früher bei GASTR DEL SOL und zuletzt Spätzugang bei SONIC YOUTH, zusammen, um ... ja was eigentlich einzuspielen? Der erste wirklich sehr coole Track "Hey chicken" klingt wie eine Kreuzung aus Country- und Glamrock, während "The ruling class" danach auch von einer späteren John Lennon-Soloplatte stammen könnte.

Weiter geht's mit ruhig dahinfließenden, folkig akustischen Postrock-Klängen. So richtig zu fassen bekommt man LOOSE FUR bei den insgesamt zehn Stücken nicht und nach einem ganz spannenden Beginn klingt die Platte dann doch etwas uninspiriert und plätschert unaufdringlich dahin, zum Teil auch wegen des etwas beliebigen Songwritings.

Spannend wird es immer dann, wenn die Songs entweder konkret ins Experimentelle abdriften oder richtig poppig werden. So richtig langweilig wird es zwar nicht, aber man würde sich streckenweise wünschen, der Einfluss von Tweedy würde deutlicher ausfallen, denn "Born Again In The U.S.A." dümpelt oft in einem Chicago-Postrock-Niemandsland dahin, was durchaus schade ist.

"Hey chicken" wandert sofort auf eine Mix-Kassette, aber ansonsten ist "Born Again In The U.S.A." eine ziemlich unbefriedigende Angelegenheit, da kann man besser auf WILCO oder GASTR DEL SOL zurückgreifen.

(05/10)

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #65 (April/Mai 2006)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BOOZE CRUISE FESTIVAL Hamburg

70 Punk- und Indiebands spielen am Pfingstwochenende, 7.-10. Juni 2019, live im Herzen Hamburgs. Und das nicht irgendwo, sondern in und um den Hamburger Hafen: Das BOOZE CRUISE Festival lädt zum vierten Mal in Folge ein. Die Konzerte finden in ... mehr