Reviews : EVENLESS / Split Infinity CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

EVENLESS

Split Infinity CD

Format: CD

Yonah


Was passiert, wenn sich Fans von JIMMY EAT WORLD, MACHINE HEAD und CREMATORY während der Blütezeit des Indierocks gemeinsam im Sauerland langweilen? Sie gründen eine Band, nennen sich EVENLESS und werden dank ehrgeiziger Arbeit zu einer beachtlichen regionalen Größe, die auf ihr Debütalbum "The Story Of Janus Stark" (2003) einfach so 20 Songs packt.

Drei Jahre später folgt mit "Split Infinity" ein Album, das nicht nur in Titel und Umschlagsgestaltung eine etwas unentschlossene Angelegenheit ist. Am musikalischen Verkehrs- und Unfallschwerpunkt der letzten Jahre, an der Schnittstelle von Alternative und Metal setzen EVENLESS zur Überfahrt nach Pop an.

Da muss alles mit: Die Doublebass kommt ins Gepäck, genauso wie die zahlreichen Balladen. Ist noch Platz für die drei Tonnen Metall? Na klar, aber bedenke, dass so ein Stilmix schwer werden kann, wenn der Weg weit ist! Doch EVENLESS heben mit einer einzigen federleichten Akustikgitarre das ganze Gewicht wieder auf, die Musik scheint zu schweben.

Dann brummt wieder ein CREED-Riff heran, rockig und um Groove bemüht. Die gegensätzlichen Einflüsse sind nicht getrennt, sie ergeben das unklare Bild einer Musik mit zwar vielen Dynamikveränderungen, aber einem gleich bleibenden Energielevel.

Der fette Gitarrensound ist im Hobbybereich sicherlich eine Ansage, dennoch fehlt es so manchem Riff an Tiefgang und Durchschlagskraft. Wie dem auch sei, die Refrains jedenfalls sind im radiotauglichen Pop angekommen.

EVENLESS werden in diesem Sommer wohl die Herzen von einigen jungen Studentinnen und hartgesottenen Wacken-Fans erreichen ... (46:05) (5)

Arne Koepke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #66 (Juni/Juli 2006)

Suche

Ox präsentiert

CRIMSON GHOSTS

THE CRIMSON GHOSTS sind der Beweis: Mit schwülstigen Gothic-Sounds hat das Horrorpunk-Genre rein gar nichts zu tun. Wie keine andere Band hämmern die Kölner Geister auf ihre Instrumente ein und zeigen speziell Jerry Only und seiner Truppe, wie man ... mehr