Reviews : BARDO POND / Ticket Crystals CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BARDO POND

Ticket Crystals CD

Format: CD

ATP/Rough Trade


Der Sound von BARDO POND braucht Luft zum Atmen, oder besser gesagt: Zeit, sich zu entfalten. Das merkt man vor allem bei dem mit knapp fünf Minuten schon singlehaft kurzen BEATLES-Cover "Cry baby cry", dem sie, von einem Schrammelfinale, abgesehen nicht viel Neues abgewinnen können.

Interessanter wird es bei den anderen sieben bis zu 18 Minuten langen Stücken, die mühelos so unterschiedliche Bands wie BLACK SABBATH, DINOSAUR JR., VELVET UNDERGROUND und die DOORS zitieren.

Sehr schön wird es, wenn sie in den improvisiert erscheinenden, langen Instrumentalpassagen Live-Atmosphäre einfangen, ohne sich bei den Soli in ihrer Langhaarigkeit zu verzetteln. Die Stimme der Sängerin und ihr zwischendurch eingebrachtes Flötenspiel(!) ist in dem Sound eine Bereicherung, rückt die Musik manchmal aber ein wenig zu sehr in die versponnene Artrock-Richtung.

Trotzdem eine interessante Platte einer Band, bei der ich mich frage, wie sie schon fünf Alben lang an mir vorbeirauschen konnte. Darauf können sich verschiedene Haarlängen einigen. (77:11) (7)

Christian Maiwald

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #66 (Juni/Juli 2006)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

IGNITE

Als Fan von IGNITE hat man es echt nicht leicht. Man musste tatsächlich geschlagene neun Jahre auf das aktuelle Album „A War Against You“ warten. Doch das kannte man ja. So vergingen etwa zwischen den beiden Überalben „A Place Called Home“ und „Our ... mehr