Reviews : BLUELINE MEDIC / The Apology Wars CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLUELINE MEDIC

The Apology Wars CD

Format: CD

(Fueled By Ramen/Green Hell)


So geht das: erst den Leuten mit einer 4-Song-EP den Mund wässrig machen und dann das Album nachschieben. Produziert von J Robbins in den Inner Ear Studios, hat "The Apology Wars" das Zeug dazu, BLUELINE MEDIC eine ganzes Stück voranzubringen, denn - und das meine ich in keinster Weise abwertend - mit ihrem Post-Punk-Gitarrenrock treffen sie ziemlich exakt den Nerv der Zeit: hymnische, locker runtergsspielte Songs, die irgendwo zwischen JETS TO BRAZIL, BURNING AIRLINES und ALKALINE TRIO liegen, wobei die hier jedoch etwas "konservativer" zur Sache gehen und kaum experimentieren, sondern dem sweeten, aber aufgerauhten Popsong huldigen.

Prägnant die Stimme des Frontmanns (dessen Name einer der vier nicht nach Funktion aufgegliederten im Booklet ist, als da wären: Adrian, David, Donnie, Shaun): mal klingt sie nach Morissey, mal nach Michael Stipe, und auch musikalisch sind so gewisse SMITHS-Parallelen auszumachen.

Einfach schön.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #44 (September/Oktober/November 2001)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GOTOBEDS

THE GOTOBEDS aus Pittsburgh, PA arbeiten sich von der schwitzigen Ursuppe des erweiterten Postpunks, MISSION OF BURMA via PAVEMENT, hin zu den gegenwärtigen Gleichgesinnten PROMOMARTYR und PARQUET COURTS. Sub Pop’s Infotext spielt das zwar als den ... mehr