Reviews : VIBRATORS / Live At The Nashville '77 & 100 Club '76 CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

VIBRATORS

Live At The Nashville '77 & 100 Club '76 CD

Format: CD

(Overground)


Punkarchäologie, die an den Wurzeln der Bewegung ansetzt. Mit sechs Tracks vom legendären 100 Club-Konzert vom 21. September '76 (tags zuvor hatten die SEX PISTOLS, SUBWAY SECT und SIOUXSIE & THE BANSHEES gespielt, an diesem Abend THE DAMNED und BUZZCOCKS) und 18 von der Nashville-Show im Frühjahr des nächsten Jahres gibt's hier die unpolierte, derbe Seite der VIBRATORS zu hören, wobei die 100-Tracks die ersten Aufnahmen von jenem Festival überhaupt sind, die das Licht der Welt erblicken.

Im 100-Fall beschissene, aber authentische Aufnahmen, darunter Songs von BEATLES, STONES und STOOGES, man hatte halt selbst noch nicht viel zu bieten, spielte teils erst seit Tagen oder Wochen zusammen.

Jedenfalls waren die VIBRATORS damals noch frisch und gut, was man von ihrem Aufritt, den ich rund 20 Jahre später in der Essener Zeche Carl gesehen habe, nicht gerade behaupten kann. Die anderen Songs dann in erheblich besserer Qualität und hier dann auch schon 'ne Menge eigenen Materials, inklusive des ewigen Klassikers "Baby baby".

Die nötigen Hintergrundinfos gibt's im Booklet - nicht nur für ausgesprochene VIBRATORS-Fans eine interessante Sache.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #44 (September/Oktober/November 2001)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PROFESSIONALS

Punkprofis wissen, um wen es sich bei THE PROFESSIONALS handelt. 1979 gegründet, sammelten sich dort die Reste der SEX PISTOLS, die noch gut miteinander konnten: Gitarrist Steve Jones und Paul Cook. Mit Paul Myers am Bass war 2015 nur ein ... mehr