Reviews : TOYS THAT KILL / Shanked! LP/CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TOYS THAT KILL

Shanked! LP/CD

Format: CD

recessrecords.com


Yeah, nach drei Jahren endlich wieder eine TOYS THAT KILL-Platte. Drei ist das Stichwort, denn nach dem Vorgänger "Control The Sun" und dem Debüt "Citizen Abortion", ist "Shanked!" das dritte Album der Jungs aus San Pedro.

Wer noch nicht mit ihnen vertraut ist, muss jetzt als Randinfo schlucken, dass einige von TOYS THAT KILL früher bei den unglaublichen F.Y.P. gespielt haben und mit denen einige großartige Platten rausgebracht haben.

Aber das ist ja mit Pisse getränkter Schnee von Gestern. Nach dem Intro "Katzenscheiße Uber Alles" gibt's 17-mal TOYS THAT KILL, wie man sie einfach lieben muss. Rockiger Punkrock, rotzig wie Sau und gleichzeitig immer für eine Sing-A-Long-Melodie gut.

Stellt euch einfach die perfekte Mischung aus ROCKET FROM THE CRYPT, zynischeren GREEN DAY zu Lookout Records-Zeiten, langsameren DILLINGER 4 und RANDY vor. Wobei Bandvergleiche hier eigentlich fehl am Platz sind, sind die Katzenfanatiker eh eine völlig eigene Nummer und gerade der Wechselgesang von Todd und Sean ist höchst charakteristisch und einfach genial.

Textlich beweist man wie immer Humor, Charme und Cleverness und kommt routiniert aus der Hüfte. Es gibt sie noch und wird sie immer geben. Die Bands, die einem im Info nicht krampfhaft verklickern wollen, dass es sich bei ihrer Musik um etwas "ganz besonderes" und "atemberaubendes" handelt.

Die einfach ihr Ding machen und auf Promofotos nicht so gucken, als müsste man sie wegen irgendwas trösten ... Schöne Platte und einen Extrapunkt gibt's für das Lebenswerk. (38:41) (09/10)

Renke Ehmcke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #67 (August/September 2006)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PASCOW

Mit dem neuen Album „Jade“ verabschieden sich PASCOW von Codierung und – Zitat PASCOW – „kryptischer Scheiße“. Eine Wundertüte ist nichts dagegen – auf „Jade“ finden sich Songs, die jenseits des geliebten PASCOW-Sounds bemerkenswerte Überraschungen ... mehr