Reviews : D.O.A. / Bloodied But Unbowed - The Damage To Date: 1978-83 LP/CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

D.O.A.

Bloodied But Unbowed - The Damage To Date: 1978-83 LP/CD

Format: CD

suddendeath.com/Broken Silence


Die Diskografie von D.O.A. ist unüberschaubar, umfasst über 20 Alben, und immer, wenn ich in den letzten Jahren einen Rerelease in die Finger bekam, hatte ich das Gefühl, die Platte schon irgendwo stehen zu haben.

So auch bei "Bloodied But Unbowed", auf deren Cover die Präsidentenköpfe von Mount Rushmore blutüberströmt grinsen. 1984 erschien dieses Album, das eigentlich - siehe Untertitel - so eine Art Best-Of war, denn damals waren die beiden Alben "Something Better Change" und "Hardcore 81", warum auch immer, "out of print".

Und so schraubte man aus einigen Songs von diesen sowie den drei bis dato erschienenen Singles und vier EPs eine 19 Songs umfassende Compilation zusammen, die auch heute noch als exzellentes Dokument der ersten fünf Jahre von D.O.A.

dient, die bekanntlich damals die "Miterfinder" des Hardcore waren und bis heute existieren, in ihrer kanadischen Heimatstadt Vancouver von ungeliebten Troublemakern zu Lokalhelden wurden, denen der Bürgermeister unlängst sogar den 21.

Dezember als offiziellen "D.O.A. Day" widmete. Hier finden sich also reichlich Klassiker wie "Smash the state", "Rich bitch", "Slumlord", "Fuck you", "Whatcha gonna do?", "World War 3", "Fucked up Ronnie" oder "D.O.A.", und wer womöglich erst jetzt auf die Band aufmerksam wurde, bekommt hiermit eine exzellente Einstiegsmöglichkeit in die Welt von Joey Shithead und Co.

(43:18) (9)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #69 (Dezember 2006/Januar 2007)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SELECTER

Es gibt immer noch eine Menge Leute da draußen, die bei schwarz-weißen Karos, perfekt gekleideten und doch stark verschwitzten Musikern sofort an die großen Bands des Ska und des 2-tone denken. Ganz klar ist auch THE SELECTER eine Combo, die seit ... mehr