Reviews : METEORS / Hymns For The Hellbound CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

METEORS

Hymns For The Hellbound CD

Format: CD

peoplelikeyou.de


Er ist schon ein Phänomen, der P Paul Fenech. Seit fast 30 Jahren macht er nun Musik, hauptsächlich als Kopf und Frontman der METEORS. Aber stets auch solo, mit dem Material, das er nicht als METEORS-Songs einordnet.

METEORS-Lieder tragen die Kennzeichnung "purer Psychobilly". Dies ist die Abgrenzung zum anderen Material. Auch Filmmusik unter Pseudonym gehören zu seiner Spielwiese. Mit fortschreitendem Alter werden die erkennbaren Pausen immer kürzer.

Erst ein halbes Jahr ist die Veröffentlichung des letzten Soloalbums "The F Word" her und schon beglückt er die zahlreichen Fans mit der nächsten METEORS-CD. Irgendwann muss der sich doch im Kreis drehen und musikalisch stagnieren.

Weit gefehlt. Mit "Hymns For The Hellbound" wird wieder deutlich, wie gut Psychobilly sein kann: Interessant, abwechselungsreich, ohne die Notwendigkeit zu viel Härte. Geradezu filigran sind die Songs auf das Wesentliche konzentriert.

Kein Ausfall, nur beste Unterhaltung. Das exzelleente Gitarrenspiel, mit hervorragenden Soli und immer mit Bezug zu den Wurzeln der Billy-Musik, dazu ein treibender Slapbass mit viel Druck und schnörkellose Drums sind Teil des Erfolgsrezeptes.

Bei Songs wie "We wanna wreck here" oder "Queen of the wild wild west" könnte ich ins Schwärmen geraten. Beide sind umgehend in meine METEORS-Best-Of-Liste aufgenommen worden. Unfassbar, dass immer noch gilt, die nächste Platte ist die beste.

Dieses Mal mehr denn je. (38:17) (9)

Robert Noy

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #72 (Juni/Juli 2007)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

Willkommen im Parallel-Universum der Popmusik! Hier ist alles etwas heller, etwas rauer und herzlicher. Hier geht es um zufriedene Esel und einen kameradschaftlichen Tritt in die Eier. Um ein geglücktes Leben in der Katastrophe. DIE LIGA DER ... mehr