Reviews : SPOOKSHOW / Psychosexual Chapter 2 CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SPOOKSHOW

Psychosexual Chapter 2 CD

Format: CD

Wolverine/Soulfood


Der zweite Longplayer der sympathischen Horror-Schweden um Sängerin Miss Behave schlägt eindeutig in die gleiche Kerbe wie schon sein Vorgänger "Psychosexual Chapter 1". Streckenweise weiß man gar nicht, welches Lied von welcher CD gerade läuft, was natürlich nicht gerade für Abwechslungsreichtum spricht, doch wer schon das Debüt der SPOOKSHOWs mochte, wird hier ebenso glücklich.

Vierzehn poppige Bubblegum-Punkrock-Nummern der Marke "Saturday night" (MISFITS) oder auch "Merry christmas" (RAMONES) werden hier zum Besten gegeben, mal schneller und mal im Midtempo-Bereich, jedoch immer einfach gestrickt und mit vielen Ohhhs und Ahhhs bestückt.

Als Anspieltips würde ich vielleicht "I can but I won't", "Talk about the living dead" und auch "So lonely I could die" vorschlagen. Man darf auch auf die wenigen Deutschland-Shows (zum Beispiel in Essen) Ende August gespannt sein.

(31:10) (7)

Ross Feratu

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #72 (Juni/Juli 2007)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAVE HAUSE AND THE MERMAID

DAVE HAUSE schreibt melodische Songs mit manchmal rotziger Stimme, hymnischen Refrains und absoluter Ohrwurmgarantie. Obwohl der Mann aus „Philly“ immer noch den Zeigefinger erhebt, so zum Beispiel in „My mistake“ oder „Helluva home“, hat er auf dem ... mehr