Reviews : EL EJE DEL MÄL / SHOOTING VICTOR FRANCIS / SOCRATES / VIOLENT BREAKFAST / Four Way Split CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

EL EJE DEL MÄL / SHOOTING VICTOR FRANCIS / SOCRATES / VIOLENT BREAKFAST

Four Way Split CD

Format: CD

Gaffer


Dies ist die dritte Veröffentlichung des in Lyon ansässigen Gaffer-Labels, und den Auftakt dieser unspektakulär verpackten vierfach Split machen die Spanier EL EJE DEL MAL aus Alicante. Die Band nennt ihren Stil Deathpunk, mich erinnert die ganze Sache eher an SYSTRAL oder ZEROID, also irgendwo zwischen Crust und Power-Violence.

Jedenfalls gehen die Lieder trotz minimaler Produktion gut ins Ohr. Danach beschreiten VICTOR FRANCIS aus Nottingham ganz andere Pfade und spielen bassorientierten Postcore, der erneut nicht unbedingt vor hochwertiger Produktion strotzt, aber das Songwriting stimmt und ich denke, das ist wesentlich wichtiger.

Nach zwei Songs der Engländer nimmt das Gitarren- und Schlagzeugduo SOCRATES aus Lyon für fünf Lieder das Zepter in die Hand und ganz entgegen der Erwartungshaltung gelingt es den zwei Musikern, ein ziemliches Inferno zu entfachen.

Dabei steht die Leadgitarre meist im Vordergrund und man macht sich einen Spaß daraus, das Stop-and-Go-Prinzip bis zum Exitus zu praktizieren. Auch hier nette Ansätze, vor allem "Tina" und "C.

Heston" überzeugen. Das Schlusslicht bilden VIOLENT BREAKFAST aus Italien, genauer gesagt aus Pisa. Der Übergang von der vorletzten zur letzten Band vollzieht sich beinahe unmerklich. Obwohl VIOLENT BREAKFAST etwas atmosphärischer zu Werke gehen und sich auch eher im Midtempobereich bewegen, findet kein enormer Stilbruch statt.

Abschließend kann man durchaus das Fazit ziehen, dass diese Split-CD Spaß macht und der Ansatz, vier unbekannte, teils sehr unterschiedliche Bands auf eine Scheibe zu bannen, ein guter ist.

(25:51) (06/10)

Thomas Eberhardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #64 (Februar/März 2006)

Suche

Ox präsentiert

SKASSAPUNKA

SKASSAPUNKA aus Mailand spielen 1a-Ska-(Street)Punk, mit politischen Texten gegen Faschismus, Staat und Kapital, in der Tradition von TALCO, LOS FASTIDIOS, NH3 und RED SKA. SKASSAPUNKA brauchen sich nicht hinter den genannten Bands verstecken. Ihre ... mehr