Reviews : RYUICHI SAKAMOTO / Chasm CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RYUICHI SAKAMOTO

Chasm CD

Format: CD

Kontext Records/Edel


Ryuichi Sakamoto ist für japanische Popmusik ja so was wie Akira Kurosawa für den japanischen Film, zumindest was seinen Bekanntheitsgrad im Westen angeht, denn natürlich zeigen beide nur bestimmte Facetten japanischer Kultur.

Sakamoto ist auf jeden Fall einer der japanischen Pioniere in Sachen elektronischer Musik, seit seinen Anfängen in den 70ern bei YELLOW MAGIC ORCHESTRA, den japanischen DEPECHE MODE, und genau wie diese stark von KRAFTWERK beeinflusst.

Gleichzeitig hat Sakamoto auch wundervolle Filmmusik geschrieben, darunter für zwei Filme Nagisa Oshimas, in dessen "Merry Christmas Mr. Lawrence" er dann auch die Hauptrolle übernahm, und auf dem dazugehörigen Soundtrack findet sich eine der zahlreichen Kollaborationen zwischen ihm und David Sylvian.

Sylvian ist auch wieder auf "Chasm" vertreten, Sakamotos 15. Soloalbum, das ganz sicher nicht zu seinen leicht verdaulichsten gehört, aber der Mann war schon immer gut für eher sperrige Sounds, die man nur bedingt noch als Popmusik bezeichnen konnte.

"World citizen", der Track mit Sylvian gehört hier noch zu eingängigsten, auch wenn diese Version - einen Remix davon gibt es hier auch noch - wesentlich reduzierter ist, als die, die man auf der "World Citizen"-EP auf Sylvians Label Samadhisound finden kann.

Ansonsten gibt es hier vor allem eine atmosphärische Form akustischer Elektronik-Sounds mit Ambient-Touch, oft auf Beats oder Gesang verzichtend, wobei zwischendurch auch folkloristische japanische Klänge einfließen, ebenso wie Hip-Hop, Klassik oder Industrial.

Ein sehr offenes Konzept, das Sakamoto von seiner innovativsten, aber auch für den Hörer forderndsten Seite zeigt, denn die Vielschichtigkeit und Abstraktion der 15 Tracks auf "Chasm" erschließt sich nicht beim ersten Mal, eine Platte, die aber den eher unterkühlten Sounds eine erstaunlich emotionale Note abringt.

Neben "World citizen" gehört hier zu den Höhepunkten sicher das zehnminütige Ambient-Stück "Only love can conquer hate", wobei der finale Track "Seven samurai - ending theme" sicher der insgesamt schönste ist und eher an Sakamotos Soundtrack-Arbeiten erinnert.

Sakamoto zeigt hier jedenfalls eindrucksvoll, dass mit ihm im Bereich elektronischer Musik immer noch zu rechnen ist, der ja inzwischen übervölkert ist von irgendwelchen uninspirierten Laptop-Dilettanten.

(09/10)

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #64 (Februar/März 2006)

Suche

Ox präsentiert

HANDS OFF GRETEL

Jahr 2015: Lauren Tate, damals 16 Jahre alt, beschließt die Qualen der Unterdrückung, die sie auf ihrer Schule in South Yorkshire erfahren muss, zu beenden und kehrt der Einrichtung kurzerhand den Rücken zu. Exzentrisch, ein Außenseiter und voll ... mehr