Reviews : SINCE BY MAN / Pictures From The Hotel Apocalypse CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SINCE BY MAN

Pictures From The Hotel Apocalypse CD

Format: CD

Revelation/Cargo


Auf dem Cover dieses Albums ist eine Foto-Linse abgebildet. SINCE BY MAN haben ihre Kamera auf uns alle gerichtet. Und sie haben Bilder von uns gemacht. Bilder von Freunden mit leeren Blicken, die sich nichts zu sagen haben.

Bilder von Familien, die einzig und allein von dem billigen Rahmen zusammengehalten werden, der ihr Foto umschließt. Bilder von Paaren, die sich umarmen und doch getrennt leben. Wir alle sind die Bewohner des Hotels Apokalypse.

Wir siechen in schäbigen Zimmern dahin und warten auf unser unabwendbares Ende. Wir betäuben uns mit Drogen, Sex, Religion oder Arbeit und nennen es Glück. Wir lassen uns von den Medien belügen und sprechen von Wahrheit.

Auch SINCE BY MAN sind Lügner. Aber sie geben es wenigstens zu. Sie schreien es uns sogar ins Gesicht. "I am the lens. I am the liar", haben sie mit schwarzer Tinte und in riesigen Lettern auf die Rückseite des Booklets gedruckt.

Deshalb hört man ihnen zu. Sie stellen sich nicht über die Dinge, sie wohnen im Zimmer nebenan. Wahrscheinlich sind die hellhörigen Hotelwände der Grund, dass die Musik etwas hinter dem konzeptionellen Entwurf zurückbleibt.

Texte zu schreiben, ist eben leiser als eine Bandprobe und stört die Nachbarn nicht so sehr. Vor allem nach der vorausgegangenen EP hatte man musikalisch mehr erwartet. Was vormals ein mutiges Experiment war, ist ein Jahr später eine Wiederholung.

Die Zukunftsweiser im Hardcore lassen den weiteren Blick nach vorne vermissen. Doch vermutlich ist auch das nur Teil des endzeitlichen Konzepts. Und angesichts des atemberaubenden Niveaus der Vorgänger-Releases ist das ein Wermutstropfen, den man gerne zu schlucken bereit ist.

(08/10)

Thomas Renz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #64 (Februar/März 2006)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TURBOSTAAT

20 Jahre TURBOSTAAT. Unvorstellbar! „Rückblickend ist es leider nicht mehr zu beantworten, ob überhaupt jemand von uns zur ersten Probe erschienen wäre, wenn wir damals gewusst hätten, dass das automatisch bedeutet, für die nächsten zwei ... mehr