Reviews : DIE ÄRZTE / Jazz ist anders CD+MCD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DIE ÄRZTE

Jazz ist anders CD+MCD

Format: CD

Hot Action/Universal


Beim Nachdenken darüber, was ich wohl über "Jazz ist anders" schreiben könnte, fiel mir wieder ein, wie ich mal richtig eifersüchtig war auf DIE ÄRZTE. Es muss 1985 oder 1986 gewesen sein und ich besuchte Sabine in Berlin.

Die war kurz zuvor aus der schwäbischen Provinz in die Mauerstadt gezogen und kannte da plötzlich Musiker und so. Und die erzählte mir ganz empört, wie sie Bela und Farin mal in Berlin getroffen hatte - und die beiden dann im Italienurlaub in Rom, ich glaube am Trevi-Brunnen, wiedergesehen hatte, doch die beiden hätte sie nicht wiedererkannt, was sie ihnen als Rockstar-Arroganz auslegte.

Ich war natürlich erstmal neidisch, dass sie berühmte Musiker kennt, war auch eifersüchtig auf die blöden Rockstars, und empfand dann letztlich Schadenfreude darüber, dass die beiden ÄRZTE sie nicht wiedererkannt hatten.

Ätsch, das hatte sie nun von ihrer kindischen Rockstarverehrung. Und zur Strafe für mich selbst fand ich die ÄRZTE dann erstmal für viele Jahre blöd und hörte lieber ernsthafte Musik. Bis ich dann irgendwann merkte, dass DÄ doch ziemlich super sind und man sie einfach nicht scheiße finden kann, verdammt.

Und so ist "Jazz ist anders" einfach das Album-Äquivalent zu einer Simpsons-Folge: Alle anders, manche nur okay, manche super, aber das seit einer halben Ewigkeit und ohne Anzeichen von Schwäche.

(8)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #75 (Dezember 2007/Januar 2008)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LAGWAGON

Die gute Nachricht (und eine schlechte folgt nicht): LAGWAGON klingen auch heute noch, wie sie immer geklungen haben. Das Songwriting und Joey Capes markanter Gesang sind wie immer, die Trademarks sind alle da. Und doch ist da eine gewisse ... mehr