Reviews : DIG! / DVD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DIG!

DVD

Format: CD

arsenalfilm.de


Wenn Musik zur Besessenheit wird, ist der Wahnsinn nicht mehr weit ... Und dass Anton Newcombe, der Kopf und Gründer von THE BRIAN JONESTOWN MASSACRE, so eine Art "Mad Scientist" des Psychedelic Rock ist, dürfte jedem klar sein, der das eine oder andere der über zehn Alben dieser 1994 in San Francisco gegründeten Band im Schrank stehen hat.

1996, als die ersten Aufnahmen des Films entstanden, waren TBJM gerade auf der Jagd nach einem Majordeal, der kürzlich verstorbene Bomp!-Boss Greg Shaw unterstützte sie dabei, und neidisch blickten sie und vor allem Newcombe auf ihre Freunde THE DANDY WARHOLS aus Portland, die selbiges just geschafft hatten.

Filmemacher Ondi Timoner ist ab diesem Zeitpunkt über Jahre immer wieder nah dran an der Band, hat 2.000 Stunden Material angesammelt, und sich schließlich Jahre später daran gemacht, hieraus ein Porträt zweier einander in Hassliebe verbundener Bands zu schneiden, das aber letztlich vor allem eines des egomanen Bandleaders Anton wurde.

Drogen, Genie und Wahnsinn, Liebe, Neid und Größenwahn gehen hier Hand in Hand, man weiß stellenweise nicht, ob man all die Prügeleien auf der Bühne, die Story von den Kugeln mit den Namen der DANDY WARHOLS-Mitglieder darauf, die Newcombe verschickt, für bare Münze nehmen soll, doch wie so oft wird auch hier die Realität das toppen, was man sich an freakigem Verhalten hätte ausdenken können.

Ein beeindruckender Film darüber, wie es ist, wenn man seine Seele dem Teufel des Rock'n'Roll verkauft hat, und mit seinen 105 Minuten Spielzeit zwar auch etwas zu lang geraten, was man angesichts des Ausgangsmaterials aber entschuldigen kann.

Kommt mit deutschen Untertiteln und ist nicht nur für Fans der beiden porträtierten Bands sehenswert.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #75 (Dezember 2007/Januar 2008)

Suche

Ox präsentiert

SUBHUMANS

SUBHUMANS gründeten sich 1980 und sind mit CRASS und CONFLICT eine der wichtigsten Bands der britischen Anarcho/Peace-Punk Bewegung. 1983 gründete die Band Bluurg Records, wo sie ihre Aufnahmen bis heute selbst veröffentlicht. Nach zahlreichen ... mehr