Reviews : TODAY I WAIT / Already Dead In Their Eyes CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TODAY I WAIT

Already Dead In Their Eyes CD

Format: CD

Grapes Of Wrath/Rough Trade


In den USA auf Friction und hierzulande auf Grapes Of Wrath erscheint das neue, super angepisste "Already Dead In Their Eyes" von TODAY I WAIT. Mit metallischem, düsteren Hardcore, der auf die Dauer echt depressiv macht, bollern die Detroiter aus meiner Anlage.

Jeder einzelne Song ergeht sich in üblem Geschrei und dem Wechsel von Doublebass und ab und an verhalten vorkommenden, melodischen Gitarrenläufen. Einzig "Vanishing frontier" ergeht sich anfänglich in einer Art Post-Hardcore und nervt mit schiefem Gesang, bevor auch hier wieder geholzt wird.

Wie wir alle wissen, ist Detroit nicht gerade die Stadt um den amerikanischen Traum zu leben. Und genau das drücken TIW in jeder einzelnen Sekunde ihres Albums aus. Dem Albumtitel sinngemäß entnommen, wehrt sich die Band, also von Außenstehenden schon abgeschrieben worden zu sein, tritt von unten nach oben und rotzt in den zehn Songs alles aus der Seele, was eben geht.

Das geht auf die Dauer an die Substanz und ist eher was für die ganz dunklen Tage. (33:49) (5)

Tobias Ernst

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #75 (Dezember 2007/Januar 2008)