Reviews : YOG / Years Of Nowhere CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

YOG

Years Of Nowhere CD

Format: CD

myspace.com/getaliferec


Die Schweiz hat meines norddeutschen Wissens nach nicht all zu viele beachtenswerte Bands hervorgebracht, ist außer KROKUS überhaupt jemand international erfolgreich gewesen? Um so mehr überrascht die "Years Of Nowhere"-CD des eidgenössischen Vierers, der in einer Reihe mit Bands wie CONVERGE, THE RED CHORD oder ANTIGAMA genannt werden kann.

Hier trifft musikalisches Können auf abgedrehte Songstrukturen und Stakkatofrickelriffs, die es in sich haben. Das Ganze mörderisch schnell und mit hysterischen Vocals. YOG schreiben keine wirklichen Songs (und schon gar keine Hits), sondern reihen eher irren Part an irren Part, was die CD definitiv schwer verdaulich macht und aufmerksames Zuhören erfordert.

Wer also mit einer gewissen Stressresistenz ausgestattet ist und es abgefahren mag, sollte hier unbedingt zuschlagen. Schönes Digipak by the way. (8)

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #75 (Dezember 2007/Januar 2008)

Suche

Ox präsentiert

MADBALL

MADBALL wissen seit 1988, wie das mit dem Hardcore so funktioniert, auch wenn es da zwischendurch diese etwas stärker Metal-geprägte Phase gab, die nicht jedem schmeckte (Stichwort: „Demonstrating My Style“). MADBALL Songs zeichnen sich aus durch ... mehr