Reviews : MERRY WIDOWS / The Devil's Outlaws :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MERRY WIDOWS

The Devil's Outlaws

Format: CD

CD | People Like You | peoplelikeyou.de | 36:25


Die Psychobilly-Szene unterscheidet sich von der Punk-Szene, mit der sie ja lange Zeit mehr im Streit lag als große Überschneidungen zeigte, bis heute darin, dass Frauen eher schmückendes Beiwerk für die mit stolzgeschwelltem Hahnenkamm auflaufenden Männer sind als gleichberechtigte Szenegängerinnen.

Nun, in den letzten Jahren hat sich das, wie mir scheint, etwa geändert, und ein Nebeneffekt ist wohl, dass so überhaupt erst eine rein weibliche Psychobilly-Band denkbar wurde - und mit genau einer solchen hat man es im Falle der MERRY WIDOWS aus San Francisco zu tun, aus jener Stadt also, die schon immer dafür bekannt war, auf klassische Rollenverhältnisse wenig zu geben.

Dort also schlossen sich fünf Damen zur, wie sie beanspruchen, ersten rein weiblichen Psychobilly-Band der USA zusammen, und nach "Revenge Served Cold" von 2006 haben die "fröhlichen Witwen" nun ihr zweites Album veröffentlicht, das auch wieder überzeugen kann.

Der reinen Lehre des Psychobilly haben sich die fünf nämlich genauso wenig verschrieben wie die geschätzten kalifornischen Kollegen von der TIGER ARMY, und so wird hier auf einer soliden Billy-Basis auch mit Einflüssen aus dem Horrorpunk gearbeitet, etwas Surf und Garagerock dürfen auch nicht fehlen.

Wer also mit dem recht schwachen letzten TIGER ARMY-Album hadert, bekommt hier eine solide Alternative geboten. Was übrigens den im Bandinfo aufgebrachten Vergleich mit dem von Russ Meyer bevorzugten Frauentyp anbelangt: Nun, auf drei der fünf schwarzen Witwen trifft das Attribut "stark" in doppelter Weise zu ...

(7)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #77 (April/Mai 2008)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKASSAPUNKA

SKASSAPUNKA aus Mailand spielen 1a-Ska-(Street)Punk, mit politischen Texten gegen Faschismus, Staat und Kapital, in der Tradition von TALCO, LOS FASTIDIOS, NH3 und RED SKA. SKASSAPUNKA brauchen sich nicht hinter den genannten Bands verstecken. Ihre ... mehr