Reviews : STEVE WYNN / Crossing Dragon Bridge :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STEVE WYNN

Crossing Dragon Bridge

Format: CD

CD | Blue Rose/Soulfood


Zwei Jahre ist es her, dass Steve Wynns letztes Album "...Tick...Tick...Tick" erschien, für mich nicht unbedingt eines der Besten in der Karriere des ehemaligen DREAM SYNDICATE-Sängers/Gitarristen, aber immer noch weit über dem Niveau vieler anderer Singer/Songwriter-Scheiben liegend.

Denn Wynn kann auf jeden Fall richtig knochentrocken rocken, vor allem live kommt das immer schön zur Geltung. Aber der Mann kann auch ganz anders, das hatte er bereits mit seinem ruhigen 1994er Folk/Pop-Album "Fluorescent" gezeigt.

Für "Crossing Dragon Bridge" hat er sich zu seinem Kumpel Chris Eckman von den WALKABOUTS nach Ljubljana in Slowenien begeben, um da quasi im Alleingang ein eher untypisches Wynn-Album aufzunehmen, das aber dennoch in jeder Sekunde die Handschrift dieses großartigen Musikers erkennen lässt.

Das erinnert dann fast an die reduziert folkigen Solo-Platten der WALKABOUTS-Köpfe Chris Eckman und Carla Torgerson, so wie Wynn hier mit Streichern, akustischen Gitarren und elektronischen Sounds wundervoll melancholische wie melodische Songs eingespielt hat, die "Crossing Dragon Bridge" möglicherweise zu seinem bisher poppigsten Album machen, ohne dass das Ganze sich allzu weit von seinem sonstigem Output entfernen würde.

Auch wenn man Wynn gerade wegen seiner rockigen Seite schätzt, ist "Crossing Dragon Bridge" eine der besten Platten, die er in den letzten Jahren eingespielt hat, alleine schon wegen des fantastischen "Manhattan fault line", mit seinem elegant integrierten Frauenchor und dem dezenten osteuropäischen Flair, das es locker mit den besten Songs in seiner langjährigen Karriere aufnehmen kann.

Eine ganz exzellente Platte. (9)

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #77 (April/Mai 2008)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE

Alice Cooper ist Alice Cooper. Sollte jemand jemals eine österreichische Antwort auf Alice Cooper benötigen: BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE sind es. Sie sind außerdem die Antwort auf viele andere nicht gestellte Fragen: Gibt es ein Leben nach ... mehr