Reviews : CRYPTOPSY / The Unspoken King :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CRYPTOPSY

The Unspoken King

Format: CD

CD | Century Media | cryptopsy.net | 47:07


Drei Jahre ist es nun her, dass die wahnsinnigen Frankokanadier uns mit "Once Was Not" eins der wohl technisch perfektesten Death-Metal-Bretter um die Ohren gehauen haben. Inzwischen sind weder Gründungsmitglied Dan Greening aka Lord Worm noch Gitarrist Jon Levasseur noch dabei.

Dementsprechend haben sich CRYPTOPSY aus Montreal vielleicht genug Zeit nehmen wollen, um derartige Verluste zu verkraften. Nun ja, spielerisch kann der Band so schnell keiner was vormachen, und wenn manchem Fans des Genres der Gesang eher zweitrangig erscheinen mag, der neue Sänger Matt McGachy erledigt seine Parts solide, kann jedoch den großen Wurmlord nicht ersetzen - der klang einfach eine Ecke fieser und dunkler.

Außerdem versucht der "Neue" sich auch des Öfteren mal in echten Gesangparts - die sind kurz, lockeren das dichte Geballer etwas auf - braucht aber niemand, zumindest nicht bei CRYPTOPSY.

Alles in allem macht er seine Sache aber nicht schlecht. Die neue Keyboarderin Maggy Durand sieht wahnsinnig gut aus, doch braucht man wirklich ein feines und aufmerksames Gehör, um ihren Einfluss rauszuhören.

Sei es drum, CRYPTOPSY liefern mit "The Unspoken King" alles in allem wieder einmal ein technisch versiertes, brutales Death-Metal-Gewitter ab, was durchaus Spaß macht. Insgesamt kommen die Songs sogar vielleicht etwas griffiger daher und machen das Chaos für einige Hörer etwas übersichtlicher.

Dennoch kann die Platte nicht mit dem Vorgänger-Album mithalten, das um Längen brutaler und einfach besser ist. (7)

Carsten Hanke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #78 (Juni/Juli 2008)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BOOZE & GLORY

Seit 2009 ist der Streetpunk/ Oi! Vierer BOOZE & GLORY aus London unterwegs, veröffentlichte mehrer Alben und u.a. die EP "Back Where We Belong" mit Micky Fitz von THE BUSINES als Tribut an West Ham United. Neben zahlreichen Shows in ganz Europa, ... mehr