Reviews : MAYDAY PARADE / A Lesson In Romantics :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAYDAY PARADE

A Lesson In Romantics

Format: CD

CD | Fearless | fearlessrecords.com


Mit "A Lesson In Romantics" erscheint die Tage das Debütalbum der aus Tallahassee, Florida stammenden MAYDAY PARADE, die mir schon vor jetzt fast zwei Jahren mit ihrer "Tales Told By Dead Friends" betitelten, selbst veröffentlichten EP positiv aufgefallen waren.

In der Zeit zwischen den Releases ist einiges passiert, die Band hat sich durch konstantes Touren in die Herzen und mp3-Player zahlreicher Kids gespielt und es Ende 2006 sogar geschafft, von Fearless Records gesignt zu werden, wo auch "A Lesson In Romantics", produziert und gemischt von Zack Odom und Kenneth Mount, unter anderem für CARTEL, ALL TIME LOW und MY CHEMICAL ROMANCE verantwortlich, im Juni jetzt auch in Deutschland das Licht der Welt erblickt.

Musikalisch hat sich bei MAYDAY PARADE auch einiges getan, die auf der EP teilweise noch etwas holprigen Arrangements wurden gerade gerückt, und die schon immer großartigen Melodien und Hooklines noch mal ein gutes Stück verbessert und weiterentwickelt, was sich vor allem in der schon sehr guten, teilweise sogar vor kleinen Soli nicht zurückschreckenden Gitarrenarbeit niederschlägt, die dem Album so ihren charakteristischen Stempel aufdrückt.

Die Band klingt mit ihrem nach einer homogenen Mischung aus FALL OUT BOY, HIT THE LIGHTS und TAKING BACK SUNDAY klingenden Stil trotz der üblichen Genrekonventionen im Songwriting erfrischend originell und eigenständig, was "A Lesson In Romantics" (nicht nur) für jeden Fan von gut gemachtem Emo-Pop-Punk mehr als interessant machen sollte.

Vor allem das absolut herausragende, nach vorne preschende "Ocean and Atlantic" mit seinem mehrstimmigen Killerrefrain, und die trotz aller Cheesyness großartige Pianoballade "Miserable at best" gehen auch nach wochenlangem Hören nicht mehr aus dem Kopf, und so habe ich mich neulich selber dabei erwischt, das Album auf dem Nachhauseweg im Walkman hörend, extra noch zwei Mal um den Block gegangen zu sein, einfach weil ich noch nicht zu Hause ankommen wollte, da das ja das Ende oder zumindest eine Unterbrechung von "A Lesson In Romantics" bedeutet hätte.

(8)

David Schumann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #78 (Juni/Juli 2008)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MONTREAL

Die sympathischen Gute-Laune-Dienstleister MONTREAL enttäuschen ihre Fans nie und liefern immer das ab, wofür die Band seit vielen Jahren geschätzt und geliebt wird: super eingängiger Pop-Punk mit ordentlich Drive und Spielfreude, großartigen ... mehr