Reviews : NAER MATARON / Praetorians :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NAER MATARON

Praetorians

Format: CD

CD | Season Of Mist | season-of-mist.com | 59:17


Seien wir ehrlich, den meisten Lesern wird Black Metal entweder nie ernsthaft untergekommen sein oder wird mit dusseligen Faschos in Verbindung gebracht. Dass dieses Dreckspack leider überproportional häufig in dieser Musikrichtung anzutreffen ist, ist nicht von der Hand zu weisen, schließt aber nicht aus, dass Black Metal als Kunstform eine Vielzahl von (politisch neutralen) Gesichtern und Bands vorzuweisen hat, die begnadet Gefühle durch Musik transportieren.

Ich denke da im Speziellen an Bands wie SATYRICON, IMMORTAL, STORM, BORKNAGAR, ULVER oder ARCTURUS, die perfekt das Gefühl von Natur, Kälte, Eis und menschenleeren Landschaften in Songs verpackt haben, meist in gewollt dünnem Sound und spezieller Melodieführung, die ein ums andere Mal an traditionelle skandinavische Musik erinnert.

Um so verwunderlicher, dass NAER MATARON, die exakt in dieselbe Kerbe schlagen, aus Griechenland kommen und ihren fünften Longplayer nach der Leibgarde der römischen Kaiser benannt haben.

Vielleicht mag das an der Mitwirkung Vicotniks liegen, der sonst unter anderem für den Gesang der Norweger DHG zuständig ist und gleichzeitig auch hier den klassisch kalten dünnen Sound produziert hat.

NAER MATARON erfinden das Genre zwar nicht neu, können aber gerade deshalb mit obigen mithalten und haben mit "Praetorians" eine klasse Black-Metal-Scheibe abgeliefert, die trotz zum Teil epischer Länge der Songs nie langweilt und auf modernen Schnickschnack wie Keyboards und Frauenchöre komplett verzichtet.

(8)

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #78 (Juni/Juli 2008)

Suche

Ox präsentiert

EGOTRONIC

EGOTRONIC sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise ... mehr