Reviews : THEE NINE / Nitty Magik :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

THEE NINE

Nitty Magik

Format: CD

LP / Red Can/Brokensilence / red-can.com / 42:34


Zunächst vorab wieder mal ein großes Kompliment an Red Can Records für das fantastische Artwork. Vielleicht liegt es am Label, wahrscheinlich aber am Sound, dass ich THEE NINE aus München in das Umfeld von SUBROSA FALCON ASSOCIATION gepackt habe.

Wohl ein Fehler, aber immerhin: beide Bands eint die Vorliebe für kratzigen Spätachtziger-DC-Sound. THEE NINE haben einen simplen Ansatz für ihre Songs: Beim Songwriting werden keine Experimente gemacht, ohne großes Zaudern kloppt sich der Dreier durch die zehn Songs.

Dadurch wirkt das Album anfangs beinahe naiv und nimmt erst zur Mitte hin etwas Fahrt auf. Zu den Höhepunkten gehören folgerichtig die Songs Nummer vier und fünf, aber auch danach verliert die Band wieder an Verve.

"Nitty Magik" ist für ein Punkrock-Album nicht unoriginell, insgesamt aber ein wenig halbherzig. (6)

Christian Meiners

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #76 (Februar/März 2008)

Verwandte Links

Interviews