Reviews : NARDWUAR / Welcome To My Castle :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NARDWUAR

Welcome To My Castle

Format: CD

DVD / Mint / mintrecs.com


Herr Nardwuar ist einerseits der Frontmann der famosen Pop-Punk-Band THE EVAPORATORS, andererseits aber auch ein Medienterrorist erster Güte. Seit bald 20 Jahren ist der Mann aus Vancouver, Kanada mit Kamera und Mikrofon für einen Lokalsender unterwegs, um von Punkmusikern bis zu (Ex-)Präsidenten (Gerald Ford) alle mit seinem, äh, eigenwilligen Fragestil zu nerven.

Der Kerl hat eine Stimme wie Fingernägel auf Kreidetafel, er trägt gerne auffallende Kleidung und Bommelmützen, und ja, es gibt dumme Fragen, und nein, Nardwuar weiß erst dann, dass genug ist, wenn sich sein Gesprächspartner entnervt abwendet oder die Bodyguards ihn vor die Tür setzen.

Das ist immer wieder höchst vergnüglich anzusehen, etwa wenn er sich SONIC YOUTH, Krist Novoselic, Courtney Love oder Jello Biafra vornimmt. Wunderbarer Poptrash, für dessen Verständnis allerdings überdurchschnittliche Englischkenntnisse sowie ein mehr als nur rudimentäres Wissen um die Befindlichkeit des Kanadiers als solchem nötig sind.

Und dann machen die fünfeinhalb Stunden auch Spaß, wobei es durchaus Längen gibt. Mein Favorit: Nardwuar filmt seine dicke Katze beim Mäusefangen. (7)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #76 (Februar/März 2008)