Reviews : SUZY & LOS QUATTRO / Stick With It :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SUZY & LOS QUATTRO

Stick With It

Format: CD

LP | Screaming Apple | screaming-apple-records.de


Da ist es also endlich, das lang erwartete zweite Album, sieht man von der Singles-Zusammenstellung ab. Nur wenige Bands setzen Powerpop so energisch und konsequent um, ohne dabei ihre Individualität zu verlieren.

Dabei darf/soll Mann/Frau durchaus poppig sein, wehe aber, wenn das Energische dabei flöhten geht. Punkrock sei Dank, wurde in den Siebzigern der Grundstein gelegt für so manch eine Powerpop-Legende, deren Einflüsse SUZY & LOS QUATTRO ins dritte Jahrtausend übernehmen.

In Ox #80 werden die beiden Masterminds - Suzy und Jonathan - über ihr neues Meisterwerk berichten. Der Vorgänger "Lipstick To Japan" erschien mir beim ersten Hören energischer als "Stick With It", zwar hat sich in der Zwischenzeit die Besetzung verändert, was oftmals einen veränderten Sound einer Band zur Folge hat, aber die beiden neuen Quattros haben sich erstklassig eingeführt.

Verantwortlich für die Produktion des neuen, kompakteren Albums sind Robbie Rist und Tim Cross. Neben ihren Erfahrungen haben sie auch diverse Instrumente mitgebracht, für Abwechslung sorgen Streicher, Keyboards oder Klavier.

Auch wenn es einige angenehme Parallelen zu Stars vergangener Tage gibt ("Maybe I'm wrong" erinnert der Harmonienfolge nach an BLONDIEs "Dreaming"; "Too late" konkurriert mit BLONDIEs "Heart of glass" und "Atomic" und "H.A.T.E." sind eine gelungene Hommage an einige Glamrockbands), so sind doch einige Überraschungen auf "Stick With It".

SUZY & LOS QUATTRO-Hits, wie man sie bislang gewohnt war, sind der Opener "Crazy on the phone" und das nachfolgende "Rock boys". Überraschungen gibt es mit Songs wie "Comeback superstar".

Hier mischt man gekonnt Powerpop mit einem Schuss Surf. Anders das rockige "Go on", ich sage nur RAINBOW. Schwach hingegen finde ich die Coverversion "Whatever happened to fun" von der amerikanischen Band CANDY.

Das Original aus dem Jahr 1985 ist einfach knackiger. Positiv jedoch, dass man sich dieses vergessenen Juwels angenommen hat. Zum Schluss gibt's noch ein erstklassiges Doo-Wop für den Muskelmann der Hardcore-Szene - wer hätte das gedacht - Henry Rollins.

Ohne dem Interview schon zu viel vorweg zu nehmen, ihr Ziel, mehr als nur Pop-Punk oder THE RAMONES mit Sängerin zu sein, haben SUZY & LOS QUATTRO mit "Stick With It" erreicht. In Japan sind sie derzeit noch am erfolgreichsten.

Ich hoffe, das wird sich mit dieser Platte ändern.(9) (Diese Band war auf der Ox-CD #79)

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #79 (August/September 2008)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TALCO

Mit Offbeat haben TALCO nicht viel zu tun. Fette Gitarren, ein wuchtiges Schlagzeug, ein straighter Bass, aber scharfes Gebläse peitschen das italienische Wortgefecht des Sängers voran. Die ganz eigene Note verschaffen sich TALCO durch Verwendung ... mehr