Reviews : WIRE / Object 47 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WIRE

Object 47

Format: CD

CD | Pink Flag/Cargo | pinkflag.com | 34:58


Als 2003 das letzte WIRE-Album "Send" erschien, das allerdings unter dem Makel litt, dass sieben der elf Songs bereits als EPs veröffentlicht waren, war Colin Newmans erste Frage nach dem Auftritt in Bielefeld "Was it loud enough?".

Oh ja, es war laut genug. Und nachdem es um die 1976 gegründete Band die letzten Jahre ruhig war, melden sie sich jetzt zurück - fünf Jahre liegen im langjährigen "Hiatus"-Mittel der Formation, die 1976 in London das kreative Momentum von Punk zu nutzen wusste, ohne sich ständig nur dessen Stilmittel zu bedienen.

Die Herren Colin Newman, Graham Lewis und Robert "Gotobed" Grey sind also wieder da, in der selben Besetzung wie vor 32(!) Jahren (nur Bruce Gilbert nimmt eine Auszeit), und wo vielen ihrer Contemporaries nichts besseres einfällt, als immer wieder in Vorwegnahme einer Altersdemenz die Lieder der Jugend aufzuführen, da die Kreativität ab spätestens 1981 im Abfluss runtergespült war, legen die mal eben einen jugendlichen, frischen Longplayer vor.

"Object 47" (der 47. Release nach offizieller Zählweise) ist ein dunkles, groovendes Electro-Pop-Post-Punk-Album vor, das klar nach WIRE klingt, etwa in der eigenwilligen Art, wie Newman in seinem (Sprech-)Gesang betont, oder in der markanten Rhythmik, dem federnden Groove, dem mächtig grummelnden Bass.

Wirklich erstaunlich ist aber, dass die Produktion so dick und poppig ist, dass Songs wie der geniale Opener "One of us" oder "Are you ready?" beinahe schon radiotauglich wirken. Hätte mir jemand "One of us" blind vorgespielt, ich hätte sicher erstmal was in der Art gesagt wie "Oh, cool.

Ziemlich poppig, tanzbar in der Indie-Disco, eingängig - wie heißen diese jungen Engländer denn?" Ein erstaunliches Comeback, ein beeindruckender Beweis für höchste musikalische Genialität - WIRE sind vielleicht in Sachen Haupthaar angegraut, jedoch nicht, was das Songwriting anbelangt.

Die ganzen Newcomer von der Insel, die glauben, es mit den Meistern nach einem Semi-Hit schon aufnehmen zu können, werden von "Object 47" erstmal auf ihre Plätze verwiesen. Brillant! (9)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #79 (August/September 2008)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ALARMSIGNAL

ALARMSIGNAL ging es schon immer um Inhalt und Klartext mit minimalem Hang zu Punk-Parolen und großer Vorliebe für geballte Fäuste. Musikalisch und sozial tief verwurzelt in der Deutschpunk-Szene liefern sie ihren treuen Hörern auf Platten und ... mehr