Reviews : DIE! DIE! DIE! / Promises Promises :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DIE! DIE! DIE!

Promises Promises

Format: CD

CD | S.A.F./Cargo | safrecords.com | 39:34


Schluck! Diese hippen Bands mit Ausrufezeichen im Namen sind meistens nicht meine Baustelle. Fürs "Hip-sein" sind die Neuseeländer DIE! DIE! DIE! (die nach der Veröffentlichung ihrer ersten EP bereits im Vorprogramm von BLOOD BROTHERS oder WOLF MOTHER zu sehen waren) mit ihrem Sound allerdings ein paar Jahre zu spät dran, als Bands wie RAPTURE oder RADIO 4 noch um einiges angesagter waren.

Das soll heißen, dass man es hier mit stampfenden Dance-Punk-Rhythmen und noisigen, brodelnden GANG OF FOUR-Bassläufen, von den WIPERS beeinflussten Gitarren und diesem typischen federnden, mal unterkühlt-gesprochenen, mal verquer-geshouteten Vocals zu tun hat.

Manche Nummern, beispielsweise "Sideways, here we come" oder "Whitehorses" sind dabei wirklich ausnehmend gut gelungen und können sich schon fast an den etablierten Vertretern dieses Sounds messen.

Was mir die Band ebenfalls sympathisch macht, ist das Auslassen elektronischer Spielchen und die etwas kaputt wirkende Produktion ihres zweiten Longplayers. Kommt irgendwie schon recht "arty" und "retro" rüber, ist dafür auf eine recht charmante Art gemacht und eben nicht überambitioniert oder anstrengend, und macht deshalb über weite Strecken Spaß.

(7)

Andreas Krinner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #80 (Oktober/November 2008)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LYGO

Selbstzweifel und Ängste sind groß, zwischenmenschlich läuft es mittelmäßig, die Lebensentwürfe sind festgefahren und die gesellschaftlichen Verhältnisse ein Grund zur Wut. Doch wenn der Unmut zu groß gewesen wäre, hätte man sich gar nicht ... mehr