Reviews : WORLD BURNS TO DEATH / The Graveyard Of Utopia :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WORLD BURNS TO DEATH

The Graveyard Of Utopia

Format: CD

LP | HG Fact/Prank | prankrecords.com


Benannt haben sich WORLD BURNS TO DEATH nach einem Song der finnischen Early 80s-Hardcore-Band BASTARDS. Gutes Stichwort, denn "The Graveyard Of Utopia", das dritte Album von WB2D, ist ein ziemliches Wechselbalg aus Hardcore und Metal, aufgenommen in Tokio von einer Band aus Texas, unterstützt von zahlreichen Gastmusikern, unter anderem von SIGNAL LOST und DEATHSIDE, mit einem Engel auf dem Cover und einem Artwork, das von einem Satanisten stammt, womöglich ...

Acht brutalstmögliche Songs über Krieg und Sterben, durchsetzt mit frickeligen Metal-Gitarrensoli, geschrieben und geschrien von Sänger Jack Control, einigen vielleicht auch bekannt von SEVERED HEAD OF STATE.

Das beiliegende Booklet enthält außer den Texten auch außergewöhnlich viele Hintergrundinformationen, in denen es aber ausschließlich um die Verbrechen der Sowjetunion geht: von den "Säuberungen" Stalins und den Gulags über sowjetischen Antisemitismus bis hin zu Tschernobyl und Afghanistan.

Das erinnert mich zunächst an diese unerträgliche Totalitarismus-Debatte, ist hier aber wohl im Sinne eines Konzeptalbums zu verstehen. Trotzdem ist ein Spruch wie "flowers grow best on the top of massgraves" über dem Foto einer Reihe von Holzkreuzen so unglaublich klischeehaft, dass ich ihn eigentlich eher als zynisch und obzön empfinde.

Aber ansonsten: eine schöne Platte über den Tod.

Ute Borchardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #80 (Oktober/November 2008)

Suche

Ox präsentiert

FRAU DOKTOR

Wir schreiben das Jahr 1995. Ein Wiesbadener Szenecafe feiert ein Straßenfest. Die Livemusik kommt von einer neuen Wiesbadener Skaband. Erstes Konzert von FRAU DOKTOR. Seitdem hat die grundsympathische Ska-Punk-Soul-Rocksteady-Band etliche kleine ... mehr