Reviews : FUZZTONES / Horny As Hell :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FUZZTONES

Horny As Hell

Format: CD

Label: Electrique Mud

Vertrieb: Alive

Spielzeit: 42:55

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Eine lange entbehrungsreiche Zeit des Wartens war es für Fuzztones-Fans: Satte fünf Jahre ließ Rudi Protrudi verstreichen, bis er sich nach der überaus guten (vermutlich der zweitbesten FUZZTONES-LP) „Salt For The Zombies“ endlich mal wieder mit einer LP zurückgemeldet hat.

Die SONICS-Mini-LP zählt natürlich nicht mit, außerdem war dieses Projekt ja sowieso völlig uninteressant. Nun, was hat es denn mit der gewohnt großspurig betitelten „Horny As Hell“-LP auf sich? Die Songliste sieht auf den ersten Blick nicht wirklich viel versprechend aus.

Könnte mal wieder eine „Best-Of“ oder auch eine Live-Platte sein, ist der erste Gedanke. Nein, es sind stattdessen nur Neueinspielungen von FUZZTONES-Songs aus den letzten 28 Jahren. Und weil Rudi ja seinem „Dirty Old Man“-Ruf gerecht werden muss, ist es diesmal alles noch ein klein wenig schmieriger als sonst ausgefallen.

Vier laszive Paradiesvögel im Background, eine dreiköpfige Blas-Sektion und statt der Vox-Continental eine Hammondorgel, und ab geht die Paisley-Porno-Punk-Party. Garage-Soul, das ist wohl das neue Schlagwort, und Rudi gibt denn mit seiner mittlerweile in Berlin ansässigen Band 17 Songs in neuem Gewand zum Besten.

Die besten der Songs sind dabei die Brit-Psych-Smasher „Garden of my mind“ von BIG BOY PETE sowie der PRETTY THINGS-Song „Alexander“, eingespielt mit deren Bassisten und Teilzeitsänger Wally Waller.

Gut, „She’s wicked“ oder „Ward 81“ im Big-Band-Gewand, das hat vielleicht schon ein besonderes Flair, doch leider sind hier viel zu viele durchschnittliche bis langweilige Songs aus den finstersten Zeiten der FUZZTONES wie etwa „Cheyenne rider“ versammelt, und insgesamt kann deshalb diese Wiederauflage nicht wirklich punkten.

Ich brauche mehr neue Songs vom Schlage eines „Johnson in a headlock“!

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #81 (Dezember 2008/Januar 2009)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TALCO

Mit Offbeat haben TALCO nicht viel zu tun. Fette Gitarren, ein wuchtiges Schlagzeug, ein straighter Bass, aber scharfes Gebläse peitschen das italienische Wortgefecht des Sängers voran. Die ganz eigene Note verschaffen sich TALCO durch Verwendung ... mehr