Reviews : KYLESA / Static Tension :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KYLESA

Static Tension

Format: CD

Label: Prosthetic

Vertrieb: Soulfood

Spielzeit: 40:23

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


In der Bewertung von KYLESA darf man einen Fehler nicht machen: Die Band aus ihrem Kontext zu entreißen. Sie sind nämlich eines sicher nicht, eine weitere Sludgerock/Metal-Band. Ihre frühen Releases erschienen auf dem exzellenten Bay Area-Crust-Label Prank, bevor sie dann zu Havoc und Prosthetic wechselten.

Entsprechend ihres Labels fielen auch die damaligen Vergleiche aus, es war von NAUSEA, BLACK SABBATH, NEUROSIS und BEVIS FROND die Rede, auch von AMEBIX, was alles andere als ein schlüssiges Bild abgab - aber genau so klang.

KYLESA schafften und schaffen es, eine Vielzahl von Einflüssen zu einem enorm dichten, eigenen Sound zu verweben, ohne dass man ihnen Orientierungslosigkeit vorwerfen könnte. KLYESA, den Eindruck erweckt auch ihr neuestes Werk „Static Tension", verfolgen den Weg konsequent weiter, den NEUROSIS nach „Enemy Of The Sun" nicht mehr gehen wollten, der die in immer ambienthaftere Regionen führte, anstatt auch mal dem dicken Grooverock-Gott zu huldigen.

Aber KYLESA sind noch viel mehr, sie sind auch die Psychopathen aus dem Film, den David Yow mit SCRATCH ACID und THE JESUS LIZARD fuhr, sie rocken in Muskelmann-Manier, wie es einst Rollins in seiner frühen Solo-Phase tat.

Abgelegt oder zumindest immer weiter in den Hintergrund gedrängt haben KYLESA dagegen den direkt erkennbaren Crust-Einfluss, dafür den psychedelischen Parts mehr Raum eingeräumt, ohne jedoch damit einen penetranten Patchouli-Geruch zu verbreiten.

Der Fünfer aus Savannah, Georgia hat es damit geschafft, auch mit dem vierten Album interessant zu bleiben, sich neu zu erfinden - auf diese Distanz hat so manch andere Band schon all ihr Pulver verschossen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #83 (April/Mai 2009)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ZSK

Viele Bands finden sich zusammen, weil sie besonders gute Musiker sind. ZSK haben sich gegründet, weil sie beste Freunde sind. Drei Akkorde mussten für den Anfang reichen. „Punkrock mit Herz und Hirn“, stand 1997 auf den allerersten Tourpostern von ... mehr