Reviews : CRIATURA / Verde :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CRIATURA

Verde

Format: LP

Label: Mala Raza

Vertrieb: Tofu Guerilla

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Bei Mala Raza handelt es sich um ein 1992 gegründetes Kulturkollektiv aus dem spanischen Zaragoza, das unter anderem Konzerte veranstaltet, ein Fanzine macht(e) und eben auch Platten veröffentlicht. Einer der aktuellsten Releases ist die LP/CD von CRIATURA, die ebenfalls aus Zaragoza kommen und ihre ersten Aufnahmen 2001 veröffentlichten.

„Verde" heißt das neue Album, das mit sehr schönem Fotomontagen-Artwork ausgestattet ist (weitere Bilder liegen als Fotokarten bei, ebenso ein Falt-Inlet mit spanischen wie englischen Texten), das durch einen düsteren, auf harten Kontrast aus Technik und Natur setzenden Stil bestens mit der Musik harmoniert.

Die wird vom Label als Mischung aus „Dischord" und „Achtziger-Hardcore" beschrieben, erinnert mich aber auch an die Spielart von Bands der frühen Neunziger, etwa LIFE ... BUT HOW TO LIVE IT.

Markant am Sound von CRIATURA sind die teilweise beinahe wavig sirrende Gitarre, die unvermittelten Breaks und vor allem der zweistimmige Männer/Frauen-Gesang, der, da auf Spanisch, der Musik einen prägnanten Touch verleiht.

Ein „sehr reifes" Album („muy madura", schreibt das Label), und in der Tat, handwerklich wie aufnahmetechnisch ist „Verde" eine ganz andere Sache als das, was einem vielfach bis in die Neunziger an politisch engagiertem, aber miserabel umgesetzem Crust-Krach zu Ohren kam.

Genau das, um ehrlich zu sein, hatte ich zuerst auch von CRIATURA erwartet. Gut, dass es sich anders verhält.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #82 (Februar/März 2009)

Suche

Ox präsentiert

SHORELINE

Musikalisch bewegt sich die junge Band SHORELINE aus Münster im Spannungsfeld von THE MENZINGERS bis hin zu TITLE FIGHT und vereinen ihre Wurzeln aus dem Punkrock mit frischen Einflüssen aus Emo und Indie. SHORELINE spielten bereits ausgedehnte ... mehr