Reviews : WINTERSLEEP / Welcome To The Night Sky :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WINTERSLEEP

Welcome To The Night Sky

Format: CD

Label: One Four Seven

Spielzeit: 49:40

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Halifax, im äußersten Osten Kanadas gelegen und auf dem Luftweg von Los Angeles ungefähr gleich weit entfernt wie von Lissabon, ist also bereits denkbar weitab vom Schuss, doch nach Yarmouth, Nova Scotia, sind es dann nochmal ein paar Meilen mehr.

Von da kommen WINTERSLEEP, sind mittlerweile aber in Halifax ansässig, wenn nicht gerade auf Tour, etwa mit WOLF PARADE. 2002 gegründet, erschien 2003 das erste Album, 2005 das zweite, und 2007 dann „Welcome To The Night Sky", das in Europa allerdings „offiziell" erst 2009 erscheint - dem Gesetz der Serie zufolge müsste da aber zuhause eigentlich schon der vierte Longplayer anstehen.

WINTERSLEEP erweisen sich schnell als Indierocker mit dem Zeug, es weit zu schaffen: Mal klingt es hier nach COLDPLAY, mal nach SEBADOH, mal nach EDITORS, mal nach R.E.M. („Astronaut"), und so weiter.

Da mag man eine gewisse Beliebigkeit unterstellen, doch unbestritten haben die Kanadier die Fähigkeit, mitreißende, eingängige Songs zu schreiben, ist ihnen ein unbeschwertes Gute-Laune-Album gelungen, das einen schnell für sich einnimmt.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #82 (Februar/März 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TOGETHER PANGEA

TOGETHER PANGEA finden präzise die Balance zwischen Rock’n’Roll-Songs, die man noch in 20 Jahren vor sich hin summen wird, und dem draufgängerischen und spröden Sound, wie ihn die Fans kennen und lieben. Seit den Anfängen, als die Kalifornier noch ... mehr