Reviews : GO SET / Rising :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GO SET

Rising

Format: CD

Label: Bad Dog

Spielzeit: 28:03

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Der Bad Dog aus Berlin hat sich richtig festgebissen an den Australiern. Kaum dass der Vorgänger erschienen ist, gibt es mit „Rising" frische Töne für die folkpunkhungrige Meute. Elf Songs in 28 Minuten, darunter ein RADIO BIRDMAN-Cover („New race"), musikalisch bleibt man zu Hause und textlich zeigt, wie auf dem Cover, die (Arbeiter-)Faust steil nach oben.

„Journey Of A Nation" ließ mich gleich mehrfach im Kreise springen, ich war begeistert und nur wenig fehlte zur Höchstwertung. „Rising" hingegen hinterlässt nach den ersten Durchläufen gemischte Höreindrücke.

Woran liegt das? Vielleicht daran, dass Herzblut und Emotionen des Vorgängers fehlen? Oder daran, dass die Band zugunsten von Authentizität und Spontaneität die Instrumentierung verringert und das Tempo erhöht hat? Wie auch immer, an die Klasse von „Journey ..." kommen Justin Keenan und seine Mitfolkrocker leider nicht heran.

Dennoch bleiben elf durchweg gute Songs, wovon der flotte Opener „The minor's son", das kämpferische „Believers" und das Offbeat-getriebene „Eastside burning" sogar richtig gut sind! Grundsätzlich gibt es, anders als auf dem Vorgänger, mehr Tendenzen zu frühen POGUES und REAL McKENZIES als zu LEVELLERS, neueren FLOGGING MOLLY oder Billy Bragg.

Halten wir fest: Die Jungs haben ein klitzekleines kreatives Mittagstief, zeigen aber, dass sie noch genügend Pfeffer haben, um spätestens zum übernächsten St. Patrick's Day wieder auf ganzer Albumlänge zu überzeugen.

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #85 (August/September 2009)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LAGWAGON

Die gute Nachricht (und eine schlechte folgt nicht): LAGWAGON klingen auch heute noch, wie sie immer geklungen haben. Das Songwriting und Joey Capes markanter Gesang sind wie immer, die Trademarks sind alle da. Und doch ist da eine gewisse ... mehr