Reviews : HANS-JOACHIM ROEDELIUS / Durch die Wüste :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

HANS-JOACHIM ROEDELIUS

Durch die Wüste

Format: CD

Label: Bureau B

Spielzeit: 39:49

Genre: Electronic

Webseite

Wertung:


Im März hatte Bureau B Hans-Joachim Roedelius' zweites Solo-Album „Jardin Au Fou" von 1979 wiederveröffentlicht, dem folgt im August der Erstling „Durch die Wüste" von 1978. Zusammen mit Wolfgang Riechmanns Platte „Wunderbar" und „Grosses Wasser" von CLUSTER der Start einer Reihe von der Wiederveröffentlichungen des Hamburger Labels Sky (auf CD und Vinyl), das Mitte der 70er vom Brain-Label-Mitbegründer Günter Körber ins Leben gerufen wurde und wo in Folge ein Großteil des so genannten damaligen deutschen Krautrocks erschien.

Roedelius hatte ja bereits seit Anfang der 70er mit Bands wie CLUSTER/KLUSTER und HARMONIA für diese Zeit eigenwillige und wegweisende Elektronikmusik aufgenommen, die man heute der Einfachheit halber Ambient nennen könnte, teilweise zusammen mit Brian Eno, der ja auch früh Geschmack an solchen Sounds entwickelt hatte.

„Durch die Wüste" entstand in enger Zusammenarbeit mit Conny Plank, der sich nicht nur um die technische Seite kümmerte, sondern auch Gitarre und Percussion beisteuerte. Wer bei „Durch die Wüste" allerdings die eher banalen, typisch fließenden Synthiesounds von Ambient erwartet, Stichwort Entspannungsmusik, wird mit einem recht sperrigen Werk konfrontiert, bei dem dissonante Klänge überwiegen, experimentell und keiner richtigen Schublade zuzuordnen.

Immer noch als Produkt einer richtigen Rockband erkennbar, ohne dass es klassische Rockelemente geben würde, gelingt Roedelius dabei eine von Zeit und Raum und dem damaligen musikalischen Kontext losgelöste Klangcollage, die dennoch eine erstaunliche Homogenität aufweist und vor allem echten Wiedererkennungswert, wodurch „Durch die Wüste" mit jedem Hören eigentlich immer besser und vertrauter wird.

Und selbst heute klingt „Durch die Wüste" nicht wie ein typisches Werk der 70er, sondern wie ein nach wie vor verblüffendes Beispiel vollkommen eigenständiger avantgardistischer Popmusik.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #85 (August/September 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PERSISTENCE TOUR 2020

Luckily, the wait is over once again and we are very happy to start announce the lineup for the PERSISTENCE TOUR 2020 with New York City´s sympathetic GORILLA BISCUITS for the first time being a part of this tour concept. Be ready for the amazing ... mehr