Reviews : COBRA SKULLS / American Rubicon :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

COBRA SKULLS

American Rubicon

Format: CD

Label: Gunner

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite


Ihr erstes Album „Sitting Army“ hievte die COBRA SKULLS auf die illustre Liste eines US-Musikmagazins, auf der sich die 100 Bands wieder fanden, die man 2008 auf keinen Fall verpassen durfte. Auch wenn man auf so ein Ranking getrost verzichten kann, an der Band, die sich in Reno, Nevada formierte, ist definitiv etwas dran.

Die vielzitierte Gleichung DK + AM! = COBRA SKULLS geht jedenfalls auch auf dem zweiten Album irgendwie auf. DEAD KENNEDYS aufgrund des vergleichbaren Zynismus’, AGAINST ME! wegen des ähnlich melodiösen Stakkato-Punks.

Gerade den Vergleich zu Letzteren mag die Band zwar nicht so richtig nachvollziehen, Vergleichsmomente, die von Cover bis Sound reichen, gibt es trotzdem zahlreiche. Ähnlich wie das Liedgut der Mannen um Tom Gabel klingen die COBRA SKULLS-Songs auf dem zweiten Album strukturtechnisch ausgereifter.

Man merkt, dass die Band seit Monaten (nicht nur auf Tour) zusammen ist und ihre Musik mittlerweile verinnerlicht hat. Das Resultat sind Songs mit interessanten Wendungen („Overpopulated“) und überraschenden Arrangements („One day I’ll never“), deren roter Faden nie abreißt.

Etwas Zeit sollte man „American Rubicon“ jedoch einräumen, aber auch das ist eigentlich nichts Neues. Wer auf die beiden genannten „großen“ Bands steht, darüber hinaus aber noch viel mehr will, der sollte die COBRA SKULLS auch im Jahr 2009 auf seiner Liste stehen haben.

Bodo Unbroken

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ROGERS

Das aktuelle ROGERS Album „Augen auf!“ ist eine aufrüttelnde, eine aufregende Angelegenheit, die nicht zeitgemäßer auf Punkrocklevel sein könnte, ohne dabei in Epigonentum zu verfallen und einfach die Erfolgsrezepte von BROILERS oder TURBOSTAAT ... mehr